PIN/TAN einrichtung klappt nicht

HBCI Fehler bei Hibiscus

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 14:50 Uhr  ·  #1
Ich shcaffe es nicht, bei der Volksbank einen PIN/TAN-Zugang einzurichten: immer wieder "mit Fehler beendet". Alle Daten stimmen sicher: Kundenkennung, Server wird über die Bankleitzahl automatisch eingetragen, verwendete PIN ist fünfstellig numerisch und klappt beim Login auf der Seite der Bank, und dennoch immer dies hier:

[20.12.2012 14:49:11] Teste Sicherheits-Medium...
[20.12.2012 14:49:11] storing pin/tan config
[20.12.2012 14:49:11] storing pin/tan config
[20.12.2012 14:49:11] updating existing config
[20.12.2012 14:49:11] clear bpd cache
[20.12.2012 14:49:11] saving passport config
[20.12.2012 14:49:11] Konfiguration gespeichert
[20.12.2012 14:49:11] creating progress monitor for GUI
[20.12.2012 14:49:11] activating progress monitor
[20.12.2012 14:49:11] open pin/tan passport
[20.12.2012 14:49:11] [PIN/TAN] url : hbci-pintan.gad.de/cgi-bin/hbciservlet
[20.12.2012 14:49:11] [PIN/TAN] blz : 28262254
[20.12.2012 14:49:11] [PIN/TAN] filter : Base64
[20.12.2012 14:49:11] [PIN/TAN] HBCI version: 300
[20.12.2012 14:49:11] [PIN/TAN] tan sec mech: null
[20.12.2012 14:49:11] hole kreditinstituts-spezifische Daten
[20.12.2012 14:49:11] fetching BPD
[20.12.2012 14:49:11] erzeuge HBCI-Nachricht DialogInitAnon
[20.12.2012 14:49:11] creating a connection to https://hbci-pintan.gad.de:443/cgi-bin/hbciservlet and checking the certificate
[20.12.2012 14:49:11] versende HBCI-Nachricht
[20.12.2012 14:49:11] warte auf Antwortdaten
[20.12.2012 14:49:11] waiting for response
[20.12.2012 14:49:12] überprüfe Signatur der Antwortnachricht
[20.12.2012 14:49:12] installed new BPD with version 133
[20.12.2012 14:49:12] kreditinstituts-spezifische Daten erhalten - neue Version ist 133
[20.12.2012 14:49:12] got infopoint ack request: Erlaube das Senden folgender HBCI Informationen an den InfoPoint-Server?
[20.12.2012 14:49:12] data NOT sent because of missing user confirmation
[20.12.2012 14:49:16] beende Dialog
[20.12.2012 14:49:16] erzeuge HBCI-Nachricht DialogEndAnon
[20.12.2012 14:49:16] versende HBCI-Nachricht
[20.12.2012 14:49:16] warte auf Antwortdaten
[20.12.2012 14:49:16] waiting for response
[20.12.2012 14:49:17] überprüfe Signatur der Antwortnachricht
[20.12.2012 14:49:17] Dialog beendet
[20.12.2012 14:49:17] hole neue System-ID
[20.12.2012 14:49:17] fetching new sys-id from institute
[20.12.2012 14:49:17] erzeuge HBCI-Nachricht Synch
[20.12.2012 14:49:17] signiere HBCI-Nachricht
[20.12.2012 14:49:21] verschlüssele HBCI-Nachricht
[20.12.2012 14:49:21] creating a connection to https://hbci-pintan.gad.de:443/cgi-bin/hbciservlet and checking the certificate
[20.12.2012 14:49:21] versende HBCI-Nachricht
[20.12.2012 14:49:21] warte auf Antwortdaten
[20.12.2012 14:49:21] waiting for response
[20.12.2012 14:49:22] HBCI error code: 9050:Die Nachricht enthält Fehler. (TRE) org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[20.12.2012 14:49:22] HBCI error code: 9800:Dialog abgebrochen (TRE) org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[20.12.2012 14:49:22] HBCI error code: 9000:Die eingegebenen Daten sind fehlerhaft. Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben. org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[20.12.2012 14:49:22] HBCI error code: 9340:Auftrag abgelehnt. (TRE) org.kapott.hbci.status.HBCIStatus.addRetVal(HBCIStatus.java:72)
[20.12.2012 14:49:22] überprüfe Signatur der Antwortnachricht
[20.12.2012 14:49:22] message has no signature
[20.12.2012 14:49:22] Nachricht ist nicht verschlüsselt
[20.12.2012 14:49:22] detected 'invalid PIN' error - clearing passport PIN
[20.12.2012 14:49:22] closing pin/tan passport
[20.12.2012 14:49:22] pin/tan passport closed
[20.12.2012 14:49:22] error while opening pin/tan passport
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Registrieren der Nutzerdaten
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Testen des Sicherheits-Mediums.
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
[20.12.2012 14:49:22] Aufgetretene Fehlermeldungen:
[20.12.2012 14:49:22] -----------------------------
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Testen des Sicherheits-Mediums.
[20.12.2012 14:49:22] error while opening pin/tan passport; nested exception is:
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Erzeugen eines HBCIHandler Objektes
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Registrieren der Nutzerdaten
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
[20.12.2012 14:49:22] Fehler beim Ermitteln einer neuen System-ID
[20.12.2012 14:49:22] -----------------------------
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7718
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 15:08 Uhr  ·  #2
Dem Log zufolge ist die PIN falsch:

Code

detected 'invalid PIN' error - clearing passport PIN 


Wenn du die 3 mal falsch eingegeben hast, ist der Zugang inzwischen sicher gesperrt. Wende dich mal an deine Bank, um den Zugang wieder zu entsperren.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 15:16 Uhr  ·  #3
Die PIN ist sicher richtig eingegeben worden, und sie funktioniert auch immer noch beim Login auf der Volksbank-Seite, der Zugang kann also nicht komplett gesperrt sein.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7718
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 15:23 Uhr  ·  #4
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: links unten
Alter: 36
Homepage: fides.ch
Beiträge: 1170
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 20.12.2012 - 18:25 Uhr  ·  #5
ist deine pin länger als 5 stellen?
wenn ja gib mal nur die ersten 5 stellen an
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 22.12.2012 - 16:05 Uhr  ·  #6
Wie der OP schon schrieb ist seine PIN 5stellig.
In meinem Fall auch aber leider hab ich auch das Problem wie der OP.
Ich wollte für meine Schwester auf dem neuen Rechner Hibiscus anstelle von Starmoney in Betrieb nehmen, aber es war ums verrecken nicht möglich eine Kombination aus Benutzername und PIN zu finden die funktioniert hätte.
Bank ist die Sparkasse Goslar.
Weblogin funktioniert einwandfrei.
Nach ner Menge googelei bin ich auf eine Seite der Sparkasse gestossen wo geschrieben stand, das man bei Benutzung von ChipTANs an den Benutzernamen ein C anhängen müsse.
Auf telefonische Nachfrage hin wurde dann plötzlich eine ganz andere Benutzerkennung genannt.
Aber alle Versuche mit beiden Benutzernamen mit oder ohne C waren ergebnislos.
Ich habe dann aufgegeben und widerwillig doch Starmoney neu installiert, die alten Zugangsdaten rüberkopiert und alles ging.
Ich mag Hibiscus und benutze es schon eine ganze Weile selbst.
Dachte mir da könnte ich dem Author auf diese Art ein bischen was zukommen anstatt Starmoney aber es muss ja so blöde Banken geben die so komplizierte Login Daten haben.
Könnte es mit dem ChipTAN Verfahren zu tun haben?
Oder mit Java 7 ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 7718
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 22.12.2012 - 23:19 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von relo
In meinem Fall auch aber leider hab ich auch das Problem wie der OP.


Das hat bei dir aber eine andere Ursache. Bei dir geht es um die Sparkasse, beim OP um eine GAD Volksbank. Schau doch mal in die Log-Datei "jameica.log". Siehe http://www.willuhn.de/wiki/doku.php?id=support:fehlermelden oder poste die im Protokollfenster angezeigten Fehlermeldungen (wie der OP das bereits tat).

Zitat geschrieben von relo
Nach ner Menge googelei bin ich auf eine Seite der Sparkasse gestossen wo geschrieben stand, das man bei Benutzung von ChipTANs an den Benutzernamen ein C anhängen müsse. Auf telefonische Nachfrage hin wurde dann plötzlich eine ganz andere Benutzerkennung genannt.


Bei den Sparkassen kann man als Benutzer- und Kundenkennung die Kontonummer verwenden, wenn man hinten noch ein grosses "C" (bei chipTAN) oder "M" fuer (smsTAN) anhaengt. Zusaetzlich gibt es noch Benutzerkennungen, die du in deinen Unterlagen findest.

Zitat geschrieben von relo
Aber alle Versuche mit beiden Benutzernamen mit oder ohne C waren ergebnislos.


Das "C" wird an die Kontonummer angehaengt und diese dann als Benutzer- und Kundenkennung verwendet.

Zitat geschrieben von relo
Oder mit Java 7 ?


Das wird erst ersichtlich, wenn du das Log postet.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 23.12.2012 - 18:35 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von hibiscus
Das wird erst ersichtlich, wenn du das Log postet.


Da komm ich im Moment leider nicht dran weil das Büro über die Feiertage nicht besetzt ist. Aber im neuen Jahr dann 8)

Wünsche allen hier vorerst frohe Weihnachten und nen guten Rutsch.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 25.12.2012 - 20:05 Uhr  ·  #9
@hibiscus: Die Sache ist und bleibt für mich unverständlich, denn:

1. Mit einer anderen Bank funktioniert es über den GAD-Volksbank-Server problemlos.
2. Inzwischen wurde die PIN geändert (vorher war sie alphanumerisch), um sicherzugehen, dass nicht das Format der PIN für die Ablehnung verantwortlich ist. Jetzt ist sie rein numerisch. Die Änderung hat aber keine Änderung im Verhalten des Programms gebracht.
3. Der Zugang auf der Seite der Bank funktioniert mit exakt denselben Zugangsdaten einwandfrei. Gibt es sowas, dass nur ein bestimmtes Verfahren gesperrt wird bei falschen Logins? (Meiner Ansicht nach waren sie nie falsch: ich habe immer die richtigen Zugangsdaten verwendet).

Meine Frage: gibt es noch Tipps, was ich jetzt tun kann, um die Sache ans Laufen zu bringen. Ich habe einen Linux-Rechner, da gibt es also VR-Networld oder ähnliche Programme nicht. Außerdem möchte ich gerne die Daten in Lin-HaBu importieren, und das geht mit anderen Programmen nicht so einfach. Also: Hibiscus wäre schon notwendig.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 07:47 Uhr  ·  #10
@cehuisken: Hast du Kundennummer und VR-Kennung im Browserbanking nachgesehen, ob du die richtigen Daten verwendest? Die sind nicht so einfach zu finden bei GAD.
Ich glaube nämlich nicht, dass es am PIN liegt.

Bei meiner GAD-Bank ist das so, dass ich mich mit Kontonummer und PIN im Browserbanking anmelden kann. Dann lande ich in der Finanzübersicht. Dann klicke ich oben auf den Reiter "Service&Verwaltung" und dort steht unter "Aktive Kunden-Nr" die Kundennummer. Dann klick auf "VR-Kennung verwalten" und dort kann man die "Aktuelle VR-Kennung" ablesen. Und diese beiden Daten trägt man bei Hibiscus als Anmeldedaten ein. Bei Anmeldename kommt die Kundennummer rein und bei Benutzerkennung kommt die VR-Kennung rein. Und bei PIN die PIN, ist klar. Damit klappt bei mir ein HBCI-Zugriff. Habe zwar kein Hibiscus aber das läuft da genau so.

Zitat geschrieben von cehuisken
3. Der Zugang auf der Seite der Bank funktioniert mit exakt denselben Zugangsdaten einwandfrei.

Diesen Satz verstehe ich nicht. Ich dachte, die GAD-Banken wären technisch alle gleich gestrickt. Wie gesagt, bei meiner GAD-Bank melde ich mich browsermäßig mit Kontonummer+PIN an und in Softwareprodukten über die FinTS Schnittstelle brauche ich Kundennummer+VR-Kennung+PIN. Von gleiche Zugangsdaten kann da nicht die Rede sein. Geht ja auch garnicht, weil es im Browser 2 und via FinTS 3 Felder zu befüllen gibt. Entweder ist deine Bank davon abweichend unterwegs oder du unterliegst einem Mißverständnis.

Zitat geschrieben von hibiscus
Dem Log zufolge ist die PIN falsch:

Wird eine Folge daraus sein, weil Zugangsdaten falsch sind. Aber eine falsche PIN als primärer Grund bei richtigen Anmeldedaten ruft m.W. eine andere Bankrückmeldung hervor.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5817
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 09:53 Uhr  ·  #11
Hallo obnutzer,

die Volksbanken bei der GAD sind -technisch- alle gleich gestrickt. Aber die GAD bietet den Volksbanken in diversen Punkten Wahlfreiheiten was sie z.B. auf der Webseite an Zugangsdaten anbieten.
Die Anmeldung per Kontonummer + PIN wird es in absehbarere Zeit aber z.B. nicht mehr geben.

Bei PIN TAN funktioniert ausser die Verwendung des Alias alles auch per FinTS

Anmeldung mit Kontounummer

Internetbanking
- Kontoummer
- Pin

FinTS
- Kundennummer
- Kontonummer
- PIN


Anmeldung mit VR-Kennung/Alias
Internetbanking
- VR-Kennung/Alias
- Pin

FinTS
- Kundennummer
- VR-Kennung / der Alias ist hier -derzeit verboten!
- PIN

Ich empfehle bei PIN TAN und FinTS immer den Zugang mit der VR-Kennung einzurichten!

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Marl
Alter: 62
Beiträge: 910
Dabei seit: 01 / 2003
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 12:18 Uhr  ·  #12
Kurze Frage:
Wieviele Stellen hat die PIN, die Du eingibst? Hast du den Hinweis von problem7 berücksichtigt?
Im InternetBanking wird alles nach der 5. Stelle abgeschnitten (das fällt bei der Eingabe nicht auf, da niemand darauf achtet, dass nach dem 5. Zeichen nichts mehr angenommen wird), bei Zahlungsverkehrsprogrammen werden alle Zeichen übertragen und dann kommt verstädlicherweise: PIN falsch.
Sollte Deine PIN also mehr als 5 Stellen haben, gebe in Hibiscus nur die ersten 5 Zeichen ein, dann sollte es klappen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 15:49 Uhr  ·  #13
@ Holger Fischer: Das war jetzt der fehlende Tipp: ich habe jetzt im Feld "Benutzerkennung" die Kundennummer eingegeben, im Feld "Kundenkennung" die Kontonummer, und sofort klappte alles wie am Schnürchen. Aber wie soll man darauf kommen? Unter Kundenkennung hätte ich immer die Kundennummer verstanden. Also da wäre ich nicht drauf gekommen ohne die übersichtliche Auflistung der nötigen Daten.
Besten Dank, alles klar!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 16:41 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von cehuisken
@ Holger Fischer: Das war jetzt der fehlende Tipp
Besten Dank, alles klar!

Ja, ich danke mir auch, dass ich mir soviel Mühe für dich gegeben habe. Mit meinem Hinweis Kundennummer+VR-Kennung wärst du ebenfalls weiter gekommen.
Da macht es doch mal wieder gleich richtig Spaß, anderen zu helfen.
Und bitte lies Holger's Beitrag nochmal genau: Die Anmeldung mit Kontonummer soll im Web ganz abgeschafft werden und per FinTS rät er davon ab. Scheinbar geht es tendenziell eher weg von der Kontonummer und hin zur VR-Kennung.
Zitat geschrieben von cehuisken
Also da wäre ich nicht drauf gekommen ohne die übersichtliche Auflistung der nötigen Daten.

Doch, weil ich es davor bereits genau ausgeführt hatte, was zu tun ist und wie man an die Daten kommt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 12 / 2012
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 16:57 Uhr  ·  #15
@obnutzer: sorry, wollte niemanden vor den Kopf stossen, klar hilft jeder weiter, der sich kümmert.
VR-Kennung ist für das Konto gar nicht eingerichtet (ist leer), und da die Einrichtung derzeit nicht zwingend ist, habe ich die Version mit VR-Kennung immer überlesen, da hier nicht zur Anwendung kommend. Dass das in Zukunft nötig wird, höre ich jetzt zum ersten Mal - glaube ich aber gerne.
Nix für ungut, besten Dank für alle HIlfe, es funzt jetzt alles.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 26.12.2012 - 17:23 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von cehuisken
@obnutzer: sorry, wollte niemanden vor den Kopf stossen, klar hilft jeder weiter, der sich kümmert.

Entschuldigung angenommen.

Zitat geschrieben von cehuisken
VR-Kennung ist für das Konto gar nicht eingerichtet (ist leer)

Merkwürdig. War bei meinem Zugang von Anfang an drin. Dachte, das wäre immer so.
Aber ohne diese Angabe verstehe ich auch so einige Verwirrung. Ich finde es bei Volksbanken ohnehin sehr verwirrend. Sparkassen kommen mit Anmeldenamen und PIN aus. Wieso brauchen Volksbanken drei Angaben?

Zitat geschrieben von cehuisken
Dass das in Zukunft nötig wird, höre ich jetzt zum ersten Mal - glaube ich aber gerne.

Weiß ich auch nicht so genau.

@Holger: Bitte kläre uns mal abschließend auf.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7825
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 27.12.2012 - 18:56 Uhr  ·  #17
Zur Zeit klappt die Anmeldung mit Kontonummer ja auch noch. Daher ist die Kundennummer nötig, um die verschiedenen Menschen zu unterscheiden, z.B. bei Bevollmächtigten oder Gemeinschaftskonten.
Ob die mal irgendwann auf der Strecke bleibt, ist fraglich.

Die Hibiscus-Einstellungen bei GAD-Banken sind eigentlich auch kein soo großes Geheimnis:
http://www.willuhn.de/wiki/dok…banken:vrb
Hab das selbst mal ausführlich dort reingeschrieben, sollte also meist passen ;)

LG
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 48
Beiträge: 5817
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 28.12.2012 - 13:49 Uhr  ·  #18
Hallo Zusammen,

warum es die Anmeldung mit der Kontonummer in absehbarer Zeit nicht mehr geben wird ist relativ trivial:
In absehbarer Zeit gibt es keine Kontonummer mehr........und eine Anmeldung mit der IBAN will vermutlich Niemand, wenn man doch einen Alias selber vergeben kann.

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7825
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: PIN/TAN einrichtung klappt nicht

 · 
Gepostet: 28.12.2012 - 18:29 Uhr  ·  #19
das war aber eigentlich nicht die Frage, es ging ja um die Kundennummer.

Wenn die Kontonummer zur Anmeldung endgültig wegfällt, würde die VR-Kennung zur eindeutigen Identifikation eigentlich reichen. Ob dies aber für FinTS/HBCI so kommen wird, weiß ich leider nicht. Das wäre auch dann wieder eine Frage an Holger, der schon mal eher das Gras wachsen hört. Ich würde es mir wünschen, ist ja schließlich fast noch Weihnachten ;)

Gruß
Raimund
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Massive Probleme mit Hibiscus

 · 
Gepostet: 02.07.2013 - 00:17 Uhr  ·  #20
Hallo,

ich wurde von meiner Bank (Raiffeisenbank Erkelenz eG) für das HBCI-Verfahren freigeschaltet. Nun versuche ich seit geschlagenen drei Wochen meinen Bankzugang einzurichten, aber ohne Erfolg. In der support:list:banken:vrb finde ich "Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) PIN/TAN" und "Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) Signaturdatei". Da ich eine Benutzrekennung 672... habe, richte ich mich also nach der Anleitung unter "Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) Signaturdatei". Meine Eingaben sind
Benutzerkennung: 672....
Kundenkennung: ich habe meine Kontonummer, VR-Kennung und Benutzerkennung ausprobiert, mit gleichem (Mis)Erfolg
Bankleitzahl: 31263359
URL der Bank: hbci.gad.de
TCP-Port: 3000
Filter: None
HBCI-Version: FinTS 3.0

Wenn ich mich aber an die Anleitung "Genossenschaftsbanken am Rechenzentrum GAD (Volksbanken) PIN/TAN" halte, habe ich Zugriff auf das Konto, allerdings kann ich keine TAN's eingeben, sodass ich keine Überweisungen oder Einzüge vornehmen kann. (Das Feld "TAN-Verfahren zurücksetzen ist blass.) Nun habe ich drei Fragen:
1) Was mache ich falsch?
2) Was zum Teufel ist "Bankbezeichnung: Vertriebsweg 17"?
3) Wo finde ich die Anleitung zum Signaturverfahren „HBCI classic“? Dort steht "siehe unten", doch da finde ich weder "HBCI Classic" noch "Vetriebsweg 17"...

Gruß,
Jürgen
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0