FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

Stress mit flickerndem Flackercode beheben

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7465
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 03.09.2011 - 17:46 Uhr  ·  #1
Leseschwierigkeiten der Optik können viele Ursachen haben. Bei den meisten klappt es ja glücklicherweise einwandfrei und problemlos, aber Probleme mit dem Lesen können wirklich ziemlich nervig sein.

Bei der ersten Nutzung muss die Größe des Flackerbildes auf die Größe des Lesers angepasst werden. Diese Einstellung wird üblicherweise in einem sogenannten Cookie abgelegt. Wird dieses gelöscht, z.B. durch die Datenschutzeinstellung des Browsers, dann muss man die Einstellung jedes mal neu vornehmen.
Dreiecke mit Mausklick auf +/- in Übereinstimmung bringen, 1-2mm Differenz sind kein Problem) und das Gerät im 20- bis 40°-Winkel direkt auf den Bildschirm halten. Es soll kein Luftspalt zwischen Monitor und Leseoptik sein.
Zum Starten des Lesevorganges die Taste F für den Flickercode verwenden.

Wenn kein Flackerfeld kommt: Javascript muss im Browser aktiv sein. (javascript hat mit Java und dessen Sicherheitsproblemen wenig bis nichts zu tun.) Ggf. muss den Browsererweiterungen und Sicherheitstools die Bankseite erlaubt werden.

Optische Probleme lösen
- störendes Streulicht auf dem Bildschirm vermeiden: Schreibtischlampe, Sonnenlicht etc.
- Kontrast des Bildschirmes anpassen/erhöhen (selten nötig)
- Linsen am Lesegerät reinigen (Flusen und Staub von der Optik entfernen)
- einige Monitore sind nicht gleichmäßig hell und das Licht streut über den Rahmen ein. Es hat in einigen Fällen schon geholfen, das Browserfenster/Flackerfenster an eine andere Stelle, z.B. in die Mitte, zu verschieben.


Cookies und Zwischenspeicher (Cache) löschen, damit nicht alte Versionen des Flackercodes gespeichert sind:
STRG-Shift-Entf gleichzeitig gleichzeitig drücken und bestätigen, dass diese Daten gelöscht werden. Wenn die Tastenkombi nicht funktioniert, muss die Browsersteuerung über das Menü verwendet werden. Achtung: Die Grafikgröße muss neu kalibriert werden (Dreiecke in Deckung bringen).
Für Internet-Explorer: Achtung: Oben ist üblicherweise der Haken gesetzt bei "Bevorzugte Websitedaten beibehalten". Dieser Haken muss entfernt werden, weil die Bank häufig zu den bevorzugten Seiten zählt!
Achtung: Ggf. das Löschen mit Adminrechten wiederholen: Rechte Maustaste auf das Icon und mit Adminrechten starten. Dann wie oben vorgehen.

Geschwindigkeit/Frequenz des Flackercodes anpassen:
linken Balken mit der Maus anklicken zum Senken, rechter Balken zum Erhöhen der Geschwindigkeit (es wird eine Prozentangabe angezeigt). Je nach Art des Erzeugung gibt es bei einigen Instituten am oberen Rand neben den Größer/Kleiner Tasten eine Geschwindigkeitssteuerung.

Monitorfrequenz
Womöglich arbeitet die automatische Einstellung der Bildwiederholfrequenz nicht ideal mit dem Bildschirm zusammen. Im konkreten Fall wurde automatisch 59 Hz eingestellt mit Problemen bei der Flackercodererkennung, bei per Hand eingestellten "für den Monitor idealen" 60 Hz funktioniert aber alles plötzlich perfekt (Monitorfrequenz siehe Handbuch, bei Flachbildschirmen meist 60 Hz oder ein Vielfaches davon. Habe in einigen Fällen auch schon 75 oder 72 Hz) gesehen.
(Dank an Gunnar für den Tipp!)

Firefox testweise ohne evtl. störende Plugins starten
Wenn man Firefox startet, während die Shift-Taste ("Umschalt-" bzw. "Großschreib-Taste") gedrückt ist, dann werden Plugins nicht aktiviert. Damit dann einmal testen und im Forum Bescheid geben, was womöglich genervt hat.

optische TAN in Terminalserver-Sitzungen (Remote Desktop)
Funktioniert wenig bis gar nicht, da die Videoübertragung vom Server zum Client zu langsam ist. Besser eine Browsersitzung auf dem Client nutzen. Testweise kann die Geschwindigkeit des Flackerfeldes sehr weit runter geregelt werden.

Tremor (zitternde Hände)
Es ist an manchen Arbeitsplätzen ziemlich schwierig, die Hand sekundenlang still in der Luft zu halten. Wenn es möglich ist, kann man das Fenster soweit nach unten scrollen, dass es möglich ist, die Hand irgendwo abzustützen. Bei meinem Notebook z.B. kann ich den Leser direkt auf die Tastatur abstellen und dabei an den Bildschirm anzulehnen und scrolle einfach den Bildschirm unter den Leser...

Testweise einen anderen Browser probieren. Wie wäre es mit einem Exoten wie Opera? http://de.opera.com/

Ist der installierte Flash-Player aktuell? http://www.adobe.com/go/DE-H-GET-FLASH - Achtung: Ein alter Flashplayer ist eine große Sicherheitslücke!

Ggf. Virenscan durchführen! (Ein durch Viren langsamer Rechner kann die Grafiken evtl. nicht mehr stabil erzeugen) Meine Empfehlung: das Tool von Malwarebytes bei chip.de runterladen und zusätzlich zum vorhandenen Virenscanner durchlaufen lassen und/oder den Safety Scannerr von Microsoft verwenden.


Kobil-Leser können manuell auf einen anderen Modus umgestellt werden (verbraucht etwas mehr Batterie-Strom). Wie das geht, steht unten, und in der Anleitung oder auf der Webseite von Kobil. Andere Hersteller haben angegeben, dass die Leser sich automatisch einstellen, bzw. dies zumindest versuchen.
Umstellung auf Lesermodus 2:
- Karte stecken, "MENU-Taste 2x drücken
"8" "OK"
"2" "OK"
zwei mal "6" und mit "OK" bestätigen.


Links zu einigen Hersteller-Seiten:
Musterüberweisung: http://www.kobil.com/de/chiptan

http://downloads.reiner-sct.de…optic.html
http://www.kobil.com/nc/de/flickersupport/faq.html

http://www.vasco.com/de/produc…s_830.aspx

Das Lesen klappt, aber die TAN ist falsch:

richtige Chipkarte? Im Onlinebanking prüfen, welche Karte freigeschaltet ist oder bei der Bank nachfragen. Es geht üblicherweise nur eine einzige Karte pro Kunde - für alle Konten! Die auf die Karte aufgedruckte Kontonummer hat damit nichts zu tun. Die Länge des Startcodes für die manuelle Eingabe ist ein Anhaltspunkt für die Version. Ein 12-stelliger Startcode erfordert einen 1.4er Leser (siehe unten).

Gültigkeit der Karte:
Ist in der letzten Zeit die Karte getauscht worden oder ist gar die Gültigkeit abgelaufen oder ist die Karte (das Konto zur Karte) gesperrt/gelöscht?

ATC angleichen (Application Transaction Counter): Weicht der Zählerstand des Chips zu weit von dem Stand des Bankzählers ab, ist jede TAN ebenfalls falsch. Kann meist im Onlinebanking der Bank angeglichen werden. Wie man den ATC des Chips im Kartenleser angezeigt bekommt, steht in der Anleitung des Gerätes oder auf der Webseite des Herstellers. Meist: mit eingesteckter Karte lange auf die TAN-Taste drücken (>5 sek.) und dann bei einigen Geräten noch mal "OK".

Falsche Version des Lesers Es gibt neuere Versionen des optischen TAN-Verfahrens, dass z.B. bei den VR-Banken eingesetzt werden kann. Erwartet die Bank eine TAN nach dem 1.4er Verfahren, kann ein älterer Leser, der nur nach dem HHD 1.3.2 Standard arbeitet, keine gültige TAN erzeugen. Die Version steht üblicherweise auf dem Leserrücken: eine irgendwo aufgedruckte "1.4" gibt hier an, ob es der neueste Typ ist. Achtung: Nicht mit der Produktionswoche verwechseln (s.u.)
Oder Testen: einfach eine beliebige Karte einstecken, TAN drücken, 111 als Startcode eingeben und mit OK bestätigen. Zeigt die Anzeige "Daten" ist der Leser ein 1.3er oder älter. Kommt "Auslandsauftrag" ist er ein Leser der Version 1.4. (Thanx für die Idee an HonkXL)

Batterie leer: Wenn die Anzeige schwach scheint, ist vermutlich die Batterie am Ende, dies kann in seltenen Fällen vermutlich auch zu falschen TAN führen, weil z.B. der ATC (Counter) springt. Bei modernen Geräten, die einen Batteriewechsel erlauben, kann ein Austausch der Batterie lohnen.


Gruß
Raimund
Wenn euch etwas einfällt, bitte einfach ergänzen...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 03.09.2011 - 18:07 Uhr  ·  #2
Vielleicht noch ganz kurz auf die Kameras eingehen und dass man den TAN-Generator entsprechend im 45 Grad Winkel dran hält und nicht etwa den Boden des Geräts gegen den Monitor drückt oder im 90 Grad Winkel dran hält oder soetwas in der Art.

Beim ATC eine Frage: Darf der Zähler denn überhaupt abweichen? Ich dachte bisher, der muss immer genau sein.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: links unten
Alter: 34
Beiträge: 1170
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 05.09.2011 - 08:41 Uhr  ·  #3
Zitat
Darf der Zähler denn überhaupt abweichen?

ja,sonst wärst du nach jeder erzeugten und nicht gleichzeitig angeforderten tan ja gesperrt
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Rothenburg
Beiträge: 6
Dabei seit: 08 / 2005
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 09.09.2011 - 16:17 Uhr  ·  #4
Ich hätte noch eine Ergänzung zur Leser-Version: einfach eine beliebige Karte reinstecken, TAN drücken, 123456 als Startcode eingeben. Kommt da Daten ist der Leser 1.3 oder älter. Kommt was mit SEPA Terminüberweisung, ist er 1.4.
Es gibt nämlich viele Geräte, auf denen nichts steht.

Und zur Geschwindigkeit: bei VR-Banken gibts oben Schaltflächen für schneller und langsamer - da gehts nicht mit rechtem/linken Balken.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: RLP
Beiträge: 540
Dabei seit: 05 / 2008
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 26.09.2011 - 13:30 Uhr  ·  #5
1.4er Geräte haben meines Wissens 1.4 auf der Rückseite stehen und das einheitlich.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7465
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 26.09.2011 - 21:35 Uhr  ·  #6
jau, es gibt auch Geräte mit Aufdruck der Produktionswoche, zumindest bei Reiner. Ein Kunde hatte ein Gerät mit 2009-14 erhalten und wurde prompt wurde die falsche Version eingestellt ;)

Vielen Dank an alle, ich ergänze das alles mal...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7465
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 19.10.2012 - 08:07 Uhr  ·  #7
neue Ergänzungen:
-Das Verschieben des Flackerbildes/Browserfenster hat bei Bildschirmen mit ungleichmäßiger Helligkeitsverteilung geholfen. Je nach Bauart des Lesers kann dies tatsächlich Auswirkungen haben.

-Erkennung der Versionsangabe der Bank ergänzt (Länge Startcode)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 841
Dabei seit: 12 / 2004
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 19.10.2012 - 13:02 Uhr  ·  #8
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7465
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 21.01.2013 - 19:57 Uhr  ·  #9
Im Abschnitt "Cache löschen" ergänzt:
Für Internet-Explorer: Achtung: Oben ist üblicherweise der Haken gesetzt bei "Bevorzugte Websitedaten beibehalten". Dieser Haken muss entfernt werden, weil die Bank häufig zu den bevorzugten Seiten zählt!

woran man nicht alles denken muss...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7465
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: FAQ: Lese-Probleme bei optischen TAN lösen

 · 
Gepostet: 10.12.2013 - 14:59 Uhr  ·  #10
Heute ergänzt:
Monitorfrequenz
Womöglich arbeitet die automatische Einstellung der Bildwiederholfrequenz nicht ideal mit dem Bildschirm zusammen. Im konkreten Fall wurde automatisch 59 Hz eingestellt mit Problemen bei der Flackercodererkennung, bei per Hand eingestellten "für den Monitor idealen" 60 Hz funktioniert aber alles plötzlich perfekt (Monitorfrequenz siehe Handbuch, bei Flachbildschirmen meist 60 Hz oder ein Vielfaches davon. Habe in einigen Fällen auch schon 75 oder 72 Hz) gesehen.
(Dank an Gunnar für den Tipp!)
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0