Textschlüssel, Art

 
mss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 201
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 02.01.2013 - 16:46 Uhr  ·  #1
Hallo,
bei eigenen Überweisungen bietet Hibiscus 5 Textschlüssel. Sind das die einzigen, die unterstützt werden, oder ist das von Bank zu Bank unterschiedlich?

Haben diese etwas zu tun mit der Spalte "Art" in den Kontoauszügen? Dort gibt es z.B. auch mehrdeutige, außerdem unterschiedliche Bezeichnungen bei verschiedenen Banken:
  • Überweisungsgutschrift
  • Gehalt/Rente
  • Überweisung
  • Zinsen
  • Zinsen/Kontoführung
Ist es bei der Suchmaske für Kategorien auch möglich nach dieser Spalte zu suchen? Die Volksbank z.B. hat bei manchen Vorgängen überhaupt keinen Verwendungszweck, sondern nur Art "Zinsen" oder "Gutschrift".

Während einer Kontoumstellung, die mehrere Monate andauert, würde ich gerne die Kontoführungs-Gebühren beim neuen Konto sparen. Diese entfällt bei einem Mindest-Gehaltseingang. Worauf filtern die Banken hier? Ich würde also den Betrag manuell aufs andere Konto schieben, mit "Textschlüssel 53 Gehalt". Wahrscheinlich ist das aber nichtmal nötig und die Banken schauen nur auf den Geldeingang.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 02.01.2013 - 17:24 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von Mo
bei eigenen Überweisungen bietet Hibiscus 5 Textschlüssel. Sind das die einzigen, die unterstützt werden, oder ist das von Bank zu Bank unterschiedlich?


Das sind die einzigen, die Hibiscus anbietet. Es gibt zwar noch mehr, das sind aber die gebraeuchlichsten.

Zitat geschrieben von Mo
Haben diese etwas zu tun mit der Spalte "Art" in den Kontoauszügen?


Meines Wissens nach ja. Allerdings tragen das ja die Banken selbst ein. Und ich weiss nicht, ob sich die Banken da unterschiedlich verhalten.

Zitat geschrieben von Mo
Dort gibt es z.B. auch mehrdeutige, außerdem unterschiedliche Bezeichnungen bei verschiedenen Banken


Die Bezeichnungen sind meines Wissens nach nicht standardisiert.

Zitat geschrieben von Mo
Ist es bei der Suchmaske für Kategorien auch möglich nach dieser Spalte zu suchen?


Nein, das geht leider nicht.

Zitat geschrieben von Mo
Während einer Kontoumstellung, die mehrere Monate andauert, würde ich gerne die Kontoführungs-Gebühren beim neuen Konto sparen. Diese entfällt bei einem Mindest-Gehaltseingang. Worauf filtern die Banken hier?


Das weiss ich nicht. Muesstest du mal deine Bank fragen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 02.01.2013 - 18:07 Uhr  ·  #3
Zitat geschrieben von Mo
Während einer Kontoumstellung, die mehrere Monate andauert, würde ich gerne die Kontoführungs-Gebühren beim neuen Konto sparen. Diese entfällt bei einem Mindest-Gehaltseingang. Worauf filtern die Banken hier? Ich würde also den Betrag manuell aufs andere Konto schieben, mit "Textschlüssel 53 Gehalt". Wahrscheinlich ist das aber nichtmal nötig und die Banken schauen nur auf den Geldeingang.

Ist wirklich unterschiedlich von Bank zu Bank. Ich würde auch schätzen, dass der Textschlüssel nicht ausgewertet wird, das wäre etwas gewagt denn kein Arbeitgeber ist verpflichtet, mit 53 zu überweisen. Das heißt, die hätten mit jedem Kunden einen Reklamationsfall dessen Arbeitgeber nicht 53 nutzt und könnten das nicht beheben, weil auf den AG des Kunden ja kein Druck ausgeübt werden kann.

Zitat geschrieben von Mo
Haben diese etwas zu tun mit der Spalte "Art" in den Kontoauszügen?

Ja, die meinen Buchungsart. Treffender wäre Textschlüssel oder noch besser Geschäftsvorfall. Aber GV wird eher im elektronischen Bereich verwendet, weil da die Textschlüssel vollständig 5stellig übertragen werden. Für so viele Details bietet der Kontoauszug aber zu wenig Platz.
Die von dir genannten Beispiele sind ja nur die ersten beiden Stellen, die den Vorgang zumindest grob beschreiben. Tatsächlich sind Textschlüssel immer 5stellig und beschreiben durch die rechten 3 Stellen den Vorgang noch detaillierter.
Beispiel:
05000 Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren
05005 Lastschrift im POS Bezahlverfahren (mit PIN über Karte)
Die letzte 5 macht den kleinen aber feinen Unterschied, denn 05005 kannst du als Kunde nicht zurück geben wg. Widerspruch. 05000 hingegen schon.
Falls dich das näher interessiert findest du hier die wichtigsten Textschlüssel im ZV: http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/textsl_dta.html
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 02.01.2013 - 23:25 Uhr  ·  #4
PS: Die Idee, bei der automatischen Kategorie-Zuordnung anhand eines Suchbegriffes auch in Art/Textschluessel zu suchen, finde ich aber gut. Habs eingebaut. Ist ab morgen im Nightly-Build.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 03.01.2013 - 06:54 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von hibiscus
PS: Die Idee, bei der automatischen Kategorie-Zuordnung anhand eines Suchbegriffes auch in Art/Textschluessel zu suchen, finde ich aber gut. Habs eingebaut. Ist ab morgen im Nightly-Build.

Kann man dann auch die Ziffern des Textschlüssels für die Zuordnung benutzen?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 6743
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 03.01.2013 - 08:42 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von obnutzer
Kann man dann auch die Ziffern des Textschlüssels für die Zuordnung benutzen?


Ne, das geht nicht. Ich bin mir auch nicht sicher, ob so eine zweistellige Ziffer wirklich als Suchbegriff. Damit wuerde man sicher auch ungewollt andere Buchungen der selben Kategorie zuordnen, weil im Verwendungszweck z.Bsp. eine Rechnungsnummer steht, die die selben zwei aufeinanderfolgenden Ziffern enthaelt.

Eigentlich muesste man hierzu die Umsatz-Kategorien so erweitern, dass sie nicht nur einen Suchbegriff haben sondern man auch angeben kann, in welchen Feldern gesucht werden soll. Vielleicht spaeter irgendwann mal.
mss
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 201
Dabei seit: 10 / 2011
Betreff:

Re: Textschlüssel, Art

 · 
Gepostet: 03.01.2013 - 10:02 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von obnutzer
Falls dich das näher interessiert findest du hier die wichtigsten Textschlüssel im ZV: http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/textsl_dta.html
Vielen Dank.

Ich hab den Übertrag nun mit Textschlüssel 53 Lohn/Gehalt abgeschickt. Das hat die Bank auch akzeptiert (ein Punkt übrigens für HBCI, im Webinterface wäre das nicht möglich). Seltsam ist aber, dass beim Abruf der beiden Konto die Buchung mit...
"Art der Buchung" = "Überweisung", "Geschäftsvorfall-Code" = "020" auf dem Quellkonto und
"Art der Buchung" = "Überweisungsgutschrift", "Geschäftsvorfall-Code" = "051" auf dem Zielkonto
verzeichnet ist.

1. ist hier nicht der Vorfall 53 berücksichtigt worden, und
2. hätte ich erwartet, dass wenn eine Überweisung mit 51 abgeschickt wird, auf meinem (Quellkonto) auch die 51 gelistet wird. Aber ok, das ist Definitionssache.

Das echte Gehalt ist auf meinem (Zielkonto) mit Geschäftsvorfall-Code 53 gelistet, die Bank unterstützt den Code also. Nur die "Art der Buchung" ist mit "Gehalt/Rente" leicht anders als bei Hibiscus selbst: "Überweisung Lohn/Gehalt/Rente". Der Text für Art der Buchung ist wohl frei wählbar und variiert zwischen den Banken.

Achja, danke für die Implementierung. das wird hilfreich sein. Auf Dauer wird es schon sinnvoll sein, die Felder auswählen zu können, ob man nun auf Sender, Verwendungszweck oder Art der Buchung filtert, ähnlich wie Email-Filter-Regeln.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0