FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7444
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 18.01.2013 - 08:26 Uhr  ·  #1
Mit der Umstellung auf SEPA kommen auf alle Kontonutzer mehr oder weniger große Veränderungen zu. Auf jeden Fall sind Zahlungsverkehrsprogramme direkt betroffen und alte Programme können nicht mehr verwendet werden.
DTA wird verschwinden und das Lastschriftverfahren ändert sich in wesentlichen Abläufen und erfordert eine aufwändigere Organisation.


Allgemeine Infos/Linkliste:

Seite der deutschen Bundesbank mit viel Basiswissen und lesenswerten, gut verständlichen Informationen.
https://www.sepadeutschland.de/
Insbesondere die FAQ empfehle ich euch.

Infoseite der Bundesbank zur Gläubiger-ID
Direkter Link zum Antragsformular:
https://extranet.bundesbank.de/scp/

Das EPC legt als Organsiation der Banken und Zahlungsverkehrsdienstleister die SEPA-Regeln in den sogenannten Rulebooks fest.
http://www.europeanpaymentscouncil.eu/
(in Englisch)
Für Einreicher internationaler Lastschriften interessant oder sogar notwendig dürften die Mandatstexte in der Landessprache der Teilnehmerländer sein:
http://www.europeanpaymentscou…nsalations


Private, gut gepflegte Seite mit umfangreichen Informationen nicht nur zum Thema SEPA:
http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/

natürlich darf Wikipedia nicht fehlen:
http://de.wikipedia.org/wiki/E…rkehrsraum
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 14
Dabei seit: 08 / 2010
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 13:23 Uhr  ·  #2
Ja, Herr Sichmann, davon abgesehen, dass einige Seiten auf die Sie einen Link gesetzt haben, sich noch nicht mit Sepa sondern mehr mit DTA beschäftigen, sind hier gute Infos zu finden. Es fehlt mir jedich der Hinweis auf eine Schnittestellen Beschreibung zu Sepa, die im Netz auch nicht aufzufinden ist. Was suche ich: Ich habe seinerzeit in mehreren Access-programmen eine Datei erstellt (Dtaus) die die Anwender anschließend in die Online-Porgramme (Sfirm/VRNet/ProviCash etc) einlesen und von dort via Internet an die Bankenserver weiterreichen konnten. Dazu gab es für alle "Standardprogramme" gültige Schnittestellenbescheirbung. Nun möchten die Anwender natürlich eine Schnittstelle, die sie in die Situation bringt, weiter aus Access zu exportieren und Problemlos in ihre Online-Programme zu importieren. Wissen Sie, wo man eine derartige Schnittstellenbeschreibnung bekommen kann?

Martin
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Im wunderschönen Ahrtal
Beiträge: 2077
Dabei seit: 04 / 2004
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 13:38 Uhr  ·  #3
Beim EPC sind auf den Seiten für SEPA Credit Transfer (=Überweisung) und SEPA Direct Debit (=Lastschrift) jeweils unten Bereiche mit "EPC technical documents". Hier findest Du alles, was das Herz begehrt.

CU
Frank
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1095
Dabei seit: 03 / 2010
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 14:07 Uhr  ·  #4
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 840
Dabei seit: 12 / 2004
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 15:36 Uhr  ·  #5
Ist denn Sepa jetzt eigentlich (in DE) ab 2014 oder 2016 Pflicht ?


https://www.sepadeutschland.de…erbraucher

"
Kostenlose Konvertierungsdienstleistungen von Kontonummer und Bankleitzahl in IBAN für Inlandszahlungen:

Die SEPA-Verordnung ermöglicht den Mitgliedstaaten ihren Zahlungsdienstleistern zu erlauben, bis zum 1. Februar 2016 von Verbraucherinnen und Verbrauchern weiterhin die bekannten althergebrachten Kontokennungen (in Deutschland Kontonummer und Bankleitzahl) entgegenzunehmen. In diesem Fall führen die Zahlungsdienstleister eine kostenlose und sichere Konvertierung in die IBAN durch.
"

Erlaubt Deutschland dies oder nicht. Dazu habe ich noch keine Info gefunden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: links unten
Alter: 34
Beiträge: 1170
Dabei seit: 03 / 2008
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 15:49 Uhr  ·  #6
ja - wurde mittels "sepa-begleitgesetz" im november 2012 in nationales recht umgewandelt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Düsseldorf
Beiträge: 135
Dabei seit: 09 / 2003
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 19:50 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von vader

Die SEPA-Verordnung ermöglicht den Mitgliedstaaten ihren Zahlungsdienstleistern zu erlauben, bis zum 1. Februar 2016 von Verbraucherinnen und Verbrauchern weiterhin die bekannten althergebrachten Kontokennungen (in Deutschland Kontonummer und Bankleitzahl) entgegenzunehmen. In diesem Fall führen die Zahlungsdienstleister eine kostenlose und sichere Konvertierung in die IBAN durch.


Dieser Hinweis gilt aber nur für VERBRAUCHER. NICHTVERBRAUCHER müssen Ihre ZV-Daten ab dem 01.02.2014 in den jeweiligen SEPA-Formaten liefern.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7444
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 03.04.2013 - 21:00 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von Schnuffel
Ja, Herr Sichmann, davon abgesehen, dass einige Seiten auf die Sie einen Link gesetzt haben, sich noch nicht mit Sepa sondern mehr mit DTA beschäftigen, sind hier gute Infos zu finden.
Welchen Link meinst du denn, Martin?
(wir bleiben beim Du, ok?)

Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 401
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 31.08.2013 - 17:45 Uhr  ·  #9
Hallo Raimund,

mich würde mal interessieren bis wann die Banken die alten HBCI-Geschäftsvorfälle (z.B. Dauerauftrag einreichen) noch akzeptieren. Ist damit schon ab Februar Schluss oder werden sie bis 2016 akzeptiert? Als Entwickler einer Homebanking-Software ist diese Frage für mich nicht ganz unwichtig. Mir ist auch nicht klar ob sich die deutschen Banken / Rechenzentren diesbezüglich einheitlich verhalten oder nicht.

Danke und viele Grüße,
Frank Emminghaus
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5394
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 01.09.2013 - 11:58 Uhr  ·  #10
Hallo Frank,

die Banken verhalten sich nicht einheitlich. Das liegt an unterschiedlichen technischen Restriktionen, Strategische Ausrichtung HBCI uvm.

Die Pallette reicht von der kompeltten Abschaltung aller IZV Geschäftsvorfälle, bis zum Angebot von allem, was gesetzlich als Ausnahme noch möglich ist.

Meine persönliche Vermutung: So GVs wie bankverwaltete Daueraufträge im IZV Format werden bei fast allen raus fliegen. Der einfache Grund hierfür: die Banken müssen umstellen auf SEPA und dürfen für Verbraucher noch wandeln. Das möchte man sicher so weit wie möglich reduzieren (die Wandlung ist nicht immer möglich und birgt damit immer Probleme!) da ist es völlig kontraproduktiv weiter Aufträge ind er Bank zu halten und neue erzeugen zu lassen, die wieder gewandelt werden müssen.

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 118
Dabei seit: 02 / 2006
Betreff:

Re: FAQ und Linkliste zu SEPA Fragen

 · 
Gepostet: 01.09.2013 - 12:23 Uhr  ·  #11
Hallo Martin,

wenn du aus deiner Anwendung künftig anstelle von DTAUS-Dateien XML-Dateien ausgeben möchtest, kann ich dir folgende Entwicklertools empfehlen: http://windata.de/developer/index.asp?l=de

So kannst du XML-Dateien im jeweils aktuellen Format ohne laufenden Pflegeaufwand erzeugen.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0