1 Datenträger für frst und rcur

Problem wie lösen ?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 38
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

1 Datenträger für frst und rcur

 · 
Gepostet: 09.08.2013 - 17:37 Uhr  ·  #1
Im Test wird die Erst- und Folgeabbuchung in einen Zahlungsträger "gepackt".
Dies ist m.E. wegen der unterschiedlichen Fristen nicht korrekt , solange D-1 noch nicht offiziell für alle Banken kommt....

Daher haben wir m.E. 2 Möglichkeiten :
2 getrennte Zahlläufe ( SAP ISU ) , wo wird das Merkmal frst oder rcur hinterlegt ?
oder
beide Stati 5 Tage ( +1 ) im Voraus zur Bank einreichen.Wir haben jeden Arbeitstag abends einen Abbuchungs - Zahllauf

Oder braucht die Bank trotzdem getrennte Zahlungsträger, auch wenn wir 5 Tage vorher den Zahllauf starten für beide Arten ?

danke
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5413
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: 1 Datenträger für frst und rcur

 · 
Gepostet: 09.08.2013 - 17:45 Uhr  ·  #2
Hallo Driver,

Erst und Folgelastschriften können ohne Probleme in einer Pain gepackt werden. Wichtig ist nur, dass diese in einem eigenen "Paymentinformation Block stehen". Mit D-1 hat das Thema auch nichts zu tun. Dies ist einzig und alleine der Struktur der SEPA Datei geschuldet und wo man welche Informationen findet.

Ob Du die Lastschriften in eienr Datei einreichen darfst hängt vom Übertragungsverfahren ab. Bei EBICS ist das möglich, HBCI/FinTS hingegen erlaubt nur einen Paymentinformationblock, so dass sich das Thema dadurch schon erledigt.

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 38
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: 1 Datenträger für frst und rcur

 · 
Gepostet: 12.08.2013 - 17:03 Uhr  ·  #3
okay
bleibt nur noch die Frage der Gutschrift der Gesamtabbuchungen durch die Bank, da 2 Fristen in einer DTA Datei
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: 1 Datenträger für frst und rcur

 · 
Gepostet: 12.08.2013 - 17:37 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von driver0110
bleibt nur noch die Frage der Gutschrift der Gesamtabbuchungen durch die Bank, da 2 Fristen in einer DTA Datei

Muss man eigentlich die jeweilige Einreicherbank fragen. Ich gehe davon aus, dass man dann zwei Gutschriften erhält. Gemischte Valuta wie bisher wird vermutlich nicht mehr gemacht.
Aber nochmal in aller Klarheit: Bei HBCI/FinTS kann man das nicht mischen. Von daher werden es schon allein aufgrund der getrennten Einreichung zwei Gutschriften auf dem Konto.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Berlin
Beiträge: 180
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: 1 Datenträger für frst und rcur

 · 
Gepostet: 18.09.2013 - 17:07 Uhr  ·  #5
Funktioniert die Aufteilung in verschiedene Payment Information Blöcke unter EBICS eigentlich auch bei Nutzung verschiedenere Auftraggeber(konten) in einer Datei ?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0