HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 30.10.2014 - 20:26 Uhr  ·  #1
Ein Hallo an die Experten hier!

Ich habe seit kurzem das Problem, dass ich mit Amicron 10.0 meine Kontoumsätze via HBCI nicht mehr abrufen kann.

Erhalte dann immer die Fehlermeldung:

IKSYN;9000;"CommService failure (SendFailure)

Dachte zuerst das wäre vielleicht eine temporäre Störung bei der Bank. Nachdem es aber nach dem WE immernoch nicht ging, hatte ich mal Amicron diezbezüglich kontaktiert.
Die sagten mir dann, dass der Fehler u.a. mit der Beendigung des Supportes für die SSL3-Verschlüsselung Seitens der Banken zu tun hätte und das in Amicron 11.0 schon behoben wäre (Amicron 10.0 würde leider nicht mehr supportet werden)
Jetzt will ich mir deswegen aber nicht extra die Amicron 11.0 kaufen, weil bei denen nämlich schon bald die 12.0 rauskommen soll und dann habe ich schon wieder ne alte Version.

Hatte deshalb mal ein bißchen recherchiert und habe dann herausgefunden, dass Amicron Faktura fürs Banking Tools von Subsembly GmbH nutzt.
Und dass der Abruf der Umsätze plötzlich nicht mehr funktioniert, würde mit einer SSL-Sicherheitslücke zusammenhängen, weshalb die Banken die unsicheren Verschlüsselungen abgeschaltet hätten.

Meine Frage wäre daher, ob hier jemand weiss, wie ich das Problem lösen kann?
Ich vermute ja mal, dass das wahrscheinlich nur was mit der Fincmd.exe oder der FinAdmin.exe zu tun hat und hier was abgeändert werden muss?

Würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte!
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 05:38 Uhr  ·  #2
Nein, an der fincmd.exe liegt das nicht, die braucht kein Update wegen TSL. Und die finadmin dient nur der Pflege von Bankkontakten, die braucht man für den Betrieb überhaupt nicht, kann sie aber nutzen.
Auf welchem Betriebssystem arbeitest du, welche Version des Internet Explorer und wann hast du zuletzt Updates für das OS gemacht?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3481
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 08:04 Uhr  ·  #3
wann komm die Version 12 raus? (die 11er ist ja glaub bereits seit 2011 auf dem Markt)
sprich doch einfach mit dem Hersteller - ob bei aktuellem Update, ein kostenloses Upgrade auf V12 zugesagt wird.
dann kannst das Programm vollumfänglich nutzen, denn bei der 10er wirst bestimmt aktuell Funktions-Einschränkungen haben, oder?
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 08:25 Uhr  ·  #4
infoman: Kennst du die Software?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 10:25 Uhr  ·  #5
@onlbanker

Ich habe noch XP am laufen mit allen Service-Packs und Updates. Ich weiss, das soll man schon aus sicherheitsrelevaten Gründen besser nicht mehr nutzen. Ich nutze ausschließlich Firefox und arbeite schon lange nicht mehr mit dem Internet Explorer.
Aber damit kann es normalerweise doch eigentlich nichts zu tun haben?
Ich kann ja nach wie vor mit meinem Browser (Firefox) Internetbanking machen, da gibt es keine Probleme.

Amicron ist ja eine Warenwirtschaft, die die externen Tools von Subsembly GmbH nutzt, um das Banking abzuwickeln. Dadurch muss Amicron keine eigene Software entwickeln, um das bewerkstelligen zu können. Amicron selbst ist also an der Verbindung zur Bank gar nicht direkt beteiligt, das dürfte die FinCmd.exe machen, die das Ergebnis dann an Amicron weitergibt. Zumindest stelle ich mir das mal so vor. Es gibt übrigens noch eine FinCmd.bat habe ich gerade gesehen, aber der Inhalt sieht eher unauffällig aus, zumindest für mich als Laien.

Also wenn das so ist wie ich mir das vorstelle und der Bankkontakt mit FinCmd.exe zustande kommt und die Banken was abgeschaltet haben, dann kann es aber doch eigentlich nur an der FinCmd.exe liegen, die dann aktualisiert werden müsste?

@infoman

Angeblich soll die 12er-Version nicht vor Mitte nächsten Jahres erscheinen. Die halten sich mit Ihren Aussagen aber eher etwas dezent zurück und was es dann definitiv an Neuerungen gibt, da wird erstmal nix verraten.
Hatte ich schon angefragt, ob es da eine Sonderregelung gibt. Auch hier wieder eine eher schwammige Antwort, dass es bezüglich einer Sonderregelung noch keine Überlegungen gäbe.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 3864
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 10:39 Uhr  ·  #6
Hallo,

ein Update der Subsembly FinTS API (und er darin enthaltenen Tools) steht auf der Subsembly Homepage bereit und wurde auch an alle Lizenznehmer per E-Mail verteilt. Ein Update für Amicron sollte es idealerweise direkt von Amicron geben.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 11:39 Uhr  ·  #7
Jo, dann ist das aber ein Problem in XP, die TSL Zertifikate können nicht mehr verglichen werden. Die Fehlermeldung ist nämlich genau die, wenn Zertifikate fehlen.
Wie gesagt, die fincmd.exe und finadmin.exe benötigen selbst nicht unbedingt das letzte Update. Bei mir liefen und laufen die auch ununterbrochen durch ohne Update. Das weiß ich so genau, weil das letzte Update noch einen spezifischen Fehler mit der Norisbank enthält. Daher kann ich noch garnicht updaten.
Ich gehe schwer davon aus, dass das mit XP nichts mehr werden wird.
Hast du noch irgendwo zum Test ein Win7 oder 8 Rechner?
Um welche Bank(en) geht es denn eigentlich?
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 55
Beiträge: 3934
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 13:21 Uhr  ·  #8
Ein XP auf dem "neuesten Stand" macht keinerlei Probleme. Sowohl B4W als auch FinCmd läuft da einwandfrei.

Immer dieses XP-Bashing... :alien:
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 13:37 Uhr  ·  #9
msa, ich mag XP und will es garnicht Bashen aber es liegt nicht an den beiden genannten Programmen. Die laufen auch unter Abschaltung von SSL wunderbar, zumindest bei mir auf Win7. Ich gehe deshalb davon aus, dass die Tools die Zertifikatsprüfung über Betriebssystem Routinen abwickelt. Und das ist möglicherweise bei XP nicht mehr möglich, weil es von MS nur noch hinsichtlich Bugs gepflegt wird aber nicht mehr in Sachen Weiterentwicklung.
Seltsam finde ich hingegen, dass nach den Fundstellen meiner Suche der IE bereits ab Version 7 TSL 1.0 beherrschen soll. Das passt nicht zu der Theorie von der Schuld des XP.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3481
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 14:21 Uhr  ·  #10
@msa
du hattest doch gewünscht (im "Senf-T." ;-) ) dass gezielt auf das Problem des Fragesteller geantwortet wird
dass XP mit "neuesten Stand" und B4W/FinCmd bei Dir laufen bzw. generell, ist doch schön - nur wo ist deine Lösung für den TS die kann ich nicht entdecken.

onlbanker hatte ja bereits an anderer Stelle vor längerer Zeit bspw. http://onlinebanking-forum.de/…#real97102 das Zertifikat angesprochen und dem dortigen TS geholfen.

@msa - konkret: was soll der TS hier in diesem T. unternehmen, dass er weiter arbeiten kann
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 16:19 Uhr  ·  #11
Hallo und danke erstmal an alle für die regen Hilfestellungen!

Mh, also ich bin jetzt kein Spezi in dem Fach, aber irgendwie kann ich es mir nicht so recht vorstellen, dass das was mit XP zu tun hat.
Weil warum sollte subsembly dann überhaupt ein Update gemacht haben für Ihre FinTS API? Und als ich bei Amicron bzgl. des Problems angefragt hatte, kam auch kein Hinweis darauf, dass das was mit dem Betriebssystem zu tun hat. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die jetzt so unfair gewesen wären mir nur die 11-er Version verkaufen zu wollen und anschließend hätte es immer noch nicht funktioniert.
Ich könnte bei Amicron natürlich nochmal nachhaken, um ganz sicher zu gehen. Aber wenn subsembly auch keinen Hinweis gegeben hat bzgl. XP, die sich damit wohl am besten damit auskennen müssten, dann weiss ich auch nicht.

@onlbanker
Es geht um ING-DiBa.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 31.10.2014 - 18:17 Uhr  ·  #12
Eben selbst probiert mit der ING-Diba: mit der "alten" Version 7.5.0.5155 der fincmd.exe aus Februar 2014 auf Win 7 (über ein Linux WINE simuliert) Saldo Abruf (balance): klappt einwandfrei!
Mit der neuen Version 7.5.2.5386 sowie der 7.5.3.5413 klappt es ebenfalls, hab ich heute morgen gemacht. Wie gesagt, diese beiden Versionen haben einen Bug mit der Norisbank.

Damit sehe ich es als erwiesen an, dass es nicht an der "alten" fincmd.exe liegt. Und der FinAdmin ist wie gesagt nur ein Verwaltungstool für die Bankzugänge.
Oder ist das ein Denkfehler?
Ob dir das jetzt weiterhilft weiß ich nicht. Ich an deiner Stelle würde mich aber jetzt ohnehin mal langsam um ein Windows Upgrade auf Win7 oder 8 kümmern und es darauf mal probieren, denn mit dem XP wirst du auf Dauer sowieso nicht weiter kommen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Bayerisch Venedig
Homepage: sparkasse-passau.…
Beiträge: 735
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 01.11.2014 - 10:29 Uhr  ·  #13
Moin,
zur Zusammenfassung:
wenn du in den Internetoptionen schon sslv3 ausgeschaltet hast... dann könnte es sein, das es vllt noch ein altes optionales Update gibt: nennt sich Stammzertifikate...
Evtl bietet MS das ja noch an...
Ansonten hilft nurein Upgrade vom OS...

Od
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3481
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 01.11.2014 - 12:00 Uhr  ·  #14
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 12
Dabei seit: 10 / 2014
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 01.11.2014 - 18:06 Uhr  ·  #15
So, Problem gelöst!

@onlbanker
Und es hat doch ausschließlich an der FinCmd.exe gelegen und funktioniert nun wieder einwandfrei !!!!!!

Ich bin glücklich! :-)

Und danke nochmal an alle hier!
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: HBCI Problem mit Amicron und FinCmd seit 24.10.2014 (SSL3 Abschaltung)

 · 
Gepostet: 02.11.2014 - 10:23 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von schnullerbacke
@onlbanker
Und es hat doch ausschließlich an der FinCmd.exe gelegen und funktioniert nun wieder einwandfrei !!!!!!

Das heißt, ein Update hat das Problem gelöst? Welche Version hast du denn jetzt drauf und welche vorher?
War das vielleicht eine Uraltversion noch von vor Februar 2014? Das hatte ich jetzt natürlich nicht angenommen sonst hätte ich sofort ein Update geraten.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0