Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2014
Betreff:

Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 20.11.2014 - 21:22 Uhr  ·  #1
Hallo liebes Forum,
ich führe jeden Monat Sepasammellastschriften durch. Dabei muss man ja leider diese Lastschriften etliche Tage vor der eigentlichen Abbuchung einreichen. Nun ist mir kurz nach dem Einreichen ein Fehler aufgefallen, den ich gerne ändern möchte. Eine Buchung aus der Lastschrift oder meinetwegen auch die gesammte Sammellastschrift soll gelöscht werden.

Der in der Lastschrift eingegebene Buchungstermin ist in 5 Tagen. Eingereicht habe ich vor 4 Tagen.

Nach Auskunft meines Bankberaters ist eine Änderung nicht möglich.

Das kann ich nicht glauben. Ist das wirklich so?

Meine Daten:
Ich nutze Starmoney und bin bei der Commerzbank Buisness Kunde.

Vielen Dank,
Hauke
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 55
Beiträge: 3939
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 20.11.2014 - 22:58 Uhr  ·  #2
Das ist erst mal eine Auslegung der Systeme der jeweiligen Bank, ob man da noch "drankommt" oder nicht. Wenn ein Bankmitarbeiter das so sagt, muß man es wohl erst mal so glauben.

Frage: Ist der spätestmögliche Einreichtermin jetzt schon überschritten? Sprich: Ist es eine Erst- oder Wiederholungslastschrift? CORE oder COR1? Wenn der letzte Einreichtermin überschritten ist, dann ist sowieso nichts mehr zu machen, denn dann sind die LA ja bereits bei der Belastungsbank. Nur bis zum letztmöglichen Tag verbleibt die LA im Wartemodus bei Deiner Bank, danach wird sie weitergeleitet. Weil sie ja soundsoviel Tage (je nach Art) vorher bei der zahlenden Bank SEIN muss.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Nürnberg
Beiträge: 671
Dabei seit: 12 / 2005
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 21.11.2014 - 08:52 Uhr  ·  #3
Es gibt in FinTS die Möglichkeit bei der Bank eingereichte Terminlastschriften abzufragen, zu ändern und zu löschen. Das muss aber erstens Deine Software unterstützen und zweitens auch Deine Bank.

schönen Gruß

Christian
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5413
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 21.11.2014 - 09:08 Uhr  ·  #4
Hallo Hauke,

zur Präzisierung der "Vorschreiber". Eine Änderungsmöglichkeit gibt es bei SEPA Sammlern generell nicht. Möchtest Du einen Sammler ändern, musst Du ihn löschen und geändert neu einreichen.
Bei Einzelaufträgen gilt das was Chris ujnd MSA geschrieben haben.

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2014
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 24.11.2014 - 21:45 Uhr  ·  #5
Vielen Dank für die Antworten. Das klingt ja nicht vielversprechend. Wie die Mindestvorlaufzeit für die Einreichung ist, weiß ich nicht. Da finde ich im Internet auch nie eine konkrete Angabe zu. Es ist zumindest als Wiederholungslastschrift eingereicht.

Vielleicht kann mir noch mal Jemand erklären, warum die Banken denn nun min. ca. 10!!! Tage vor der Durchführung meine Lastschriften haben müssen? Diese ganze Bankarbeitstage-Geschichte hat sich mir noch nie erschlossen. Im Grunde ist ja alles elektronisch, daher finde ich es sowieso unverständlich, warum nicht alles an Buchungen immer sofort in Echtzeit ausgeführt wird.

Erstmal aber vielen Dank für eure Bemühungen.

Viele Grüße.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5413
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 24.11.2014 - 22:50 Uhr  ·  #6
Hallo Haukeluet,

das hat mit elektronisch nichts zu tun, sondern hier geht es vor allem um Verbraucherschutz. Die erste Lastschrift (nicht die Variante mit der verkürzten Frist in Deutschland) muss 5 TARGET Tage ("europäische Bankarbeitstage") vor dem Fälligkeitsdatum bei der Bank des Schuldners vorgelegt werden. Um das gewährleisten zu können rechnet man in der Regel noch einen zusätzlichen (Bankarbeitstag) Tag hinzu. Mit dieser Frist ist es dem Schuldner möglich, vor der Belastung die Lastschrift zurück zu geben. Bei der Ersten gibt es daher mehr Zeit zum Prüfen. Schön für den Schuldner, kompliziert für den Einreicher......

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3489
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 25.11.2014 - 08:33 Uhr  ·  #7
auf der einen Seite möchtest du:
Zitat geschrieben von haukeluet
... daher finde ich es sowieso unverständlich, warum nicht alles an Buchungen immer sofort in Echtzeit ausgeführt wird.

auf der anderen Seite:
Zitat geschrieben von haukeluet
Nun ist mir kurz nach dem Einreichen ein Fehler aufgefallen, den ich gerne ändern möchte.

was ja dann erst recht nicht möglich wäre.

Vielleicht sollte es einfach auch als Service für beide Seiten angesehen werden
a.) Kunde kann durch die Vorankündigung pünktlich für Ausgleich sorgen
b.) der Einreicher hat evtl. weniger Rücklastschriften
das ganze muss sich jedoch noch ein bisschen einspielen, wie man auch in deinem Fall sieht.
j
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 128
Dabei seit: 02 / 2006
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 25.11.2014 - 11:43 Uhr  ·  #8
Ich weiß, der Vergleich hinkt mächtig: Wenn du einen Brief in den Briefkasten geworfen hast, kannst du ihn auch nicht zurückrufen, obwohl er noch 1-2 Tage gebraucht, bis er beim Empfänger ist. Ähnlich ist es mit den Bankaufträgen zu sehen. Wenn der Prozess angestoßen ist, lässt er sich nicht canceln.

Heiner
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 82
Dabei seit: 09 / 2005
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 21.04.2015 - 09:26 Uhr  ·  #9
Zurück zur Ausgangsfrage: Die Bank hat die technische Möglichkeit, einen "Reject" zu starten, quasi einen Rückruf einer Lastschrift. Beim Zahlungspflichtigen wird die Lastschrift am Fälligkeitstag belastet und sofort wieder zurückgebucht. Der Vorteil liegt darin, dass der Einreicher keine Rücklastschriftgebühren zu zahlen hat.

Gruß,
waldi
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5413
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Bereits eingereichte Sepa Lastschrift ändern

 · 
Gepostet: 21.04.2015 - 09:47 Uhr  ·  #10
Hallo Waldi,

Zitat geschrieben von Waldi

Zurück zur Ausgangsfrage: Die Bank hat die technische Möglichkeit, einen "Reject" zu starten, quasi einen Rückruf einer Lastschrift. Beim Zahlungspflichtigen wird die Lastschrift am Fälligkeitstag belastet und sofort wieder zurückgebucht. D


das ist so nicht richtig. Ein Reject ist ein Rückweisung vor Buchung und erfolgt durch den Zahler, nicht durch den Einreicher.
Auf Seiten des Einreichers gibt es den Rückruf (Revocation) vor der Buchung, oder den Reversal (Stornierung) ab dem Tag der Buchung, sprich, es wird eine Gutschrift erteilt.

Mit den Aussagen zu den Entgelten wäre ich vorsichtig. Ich würde bei keinem der Vorgänge eine Aussage dazu treffen, ob da von irgendeiner beteiligten Bank entgelte fällig werden oder nicht.

Viele Grüße

Holger
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0