Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 11.01.2015 - 20:00 Uhr  ·  #1
Guten Abend allerseits,

ich verfolge das Geschehen hier im Forum schon eine Weile und bin immer wieder auf nützliche Tipps und Hinweise gestoßen - danke dafür :)
Nun bin ich ein Fan von FirefoxOS und würde gerne eine open source App für Firefox OS schreiben, um Online Banking machen zu können.

Ich hab schonmal angefangen eine entsprechende, GPL-lizenzierte Javascript-Library für PIN/TAN HBCI zu schreiben (zu finden bei https://github.com/zasta/fints.js) und kann immerhin schonmal Kontos und Kontostände abrufen.

Ich habe selbst aber nur ein Konto und ich hab in einem anderen Thread hier gelesen, dass man am Besten viele Konten bei den verschiedenen Rechenzentren haben sollte (also eins mindestens pro RZ) - das kann ich mir aber wegen der Schufa nicht erlauben und wollte daher mal fragen, ob

1.) Meine Bemühung vielleicht sowieso sinnlos ist, weil es schon andere open source Javascript-Implementierungen für PIN/TAN gibt oder
2.) Jemand Interesse hätte mir zu helfen

Bin dankbar für alle Hilfe und Unterstützung, sofern das überhaupt gefragt wäre.

Beste Grüsse
D.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3481
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 11.01.2015 - 21:17 Uhr  ·  #2
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 11.01.2015 - 22:06 Uhr  ·  #3
Weil die Bibliothek eben weder offen noch kostenfrei ist - und das sind zwei Sachen die mir relativ wichtig sind,
weshalb ich z.B. HBCI4Java grossartig finde. Das ist aber eben nicht zu Firefox OS kompatibel :(

Webmaker ist übrigens eine sehr groß angelegte Initiative als ein konkretes Tool (wobei sie z.B. mit dem AppMaker aber ein Tool haben für das einfache Gestalten von Webapps für Handys).

Danke und Gruß
D.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 13.01.2015 - 13:07 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von OpenSourceBanking
Weil die Bibliothek eben weder offen noch kostenfrei ist - und das sind zwei Sachen die mir relativ wichtig sind

Frag doch dort Hr. Selle einfach mal, was da möglich ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 13.01.2015 - 23:04 Uhr  ·  #5
Gute Idee, onlbanker - Fragen kostet ja nichts :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 13:55 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von OpenSourceBanking
Fragen kostet ja nichts :-)

Eben. Aber bring etwas Geduld mit, er hat derzeit sehr viel zu tun.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 3864
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 15:40 Uhr  ·  #7
Hallo,

leider muss ich da gleich eine Absage erteilen. jsHBCI wird natürlich weder kostenlos oder gar Open Source werden. Dummerweise muss ich nämlich damit den Lebensunterhalt für mich und meine Mitarbeiter verdienen und mit Open Source hat noch kein Entwickler auch nur einen müden Euro verdient.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 55
Beiträge: 3934
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 16:20 Uhr  ·  #8
Ich muß jetzt etwas schmunzeln. Ich fand den Vorschlag "zu reden" vorher schon etwas weltfremd.

Subsembly GmbH ist eine Firma, die Geld verdienen muß, die Menschen ernährt. Wieso sollte die ein mühsam entwickeltes Produkt verschenken? Und OpenSource wäre das ja.

Würde jemand auf die Idee kommen, mit BMW reden zu wollen, ob man dort künftig alle Konstruktionspläne der Öffentlichkeit unentgeltlich zur Verfügung stellt und am Besten noch ein Testauto für alle Interessenten dazu? ;-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 17:39 Uhr  ·  #9
msa, Fragen schadet nicht. Woher willst du denn wissen, was Andreas strategisch mit dem Produkt vor hat? Hätte ja auch sein können, dass es in der jetzigen Fassung vielleicht nicht hätte fortgeführt werden sollen. Kann man nicht wissen, wenn man nicht fragt. Jetzt haben wir die Antwort und alles ist gut bis auf deine seltsamen Kommentare dauernd. Was geht dich das eigentlich an?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 20:08 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von subsembly

leider muss ich da gleich eine Absage erteilen.

Okay, danke für die Antwort :)

Randbemerkung:
Zitat geschrieben von subsembly

[...] und mit Open Source hat noch kein Entwickler auch nur einen müden Euro verdient.

Ich weiss nicht, ob es da bekannte Fälle im Euroraum gibt, aber Open Source und profitables Business schließen sich keinesfalls aus: Github, 37Signals, RedHat und eine lange Reihe anderer Unternehmen sind der Beweis.

Wie und ob das zu der Strategie des eigenen Unternehmens passt ist Entscheidung der jeweiligen Firmen - aber pauschal "Open source" mit "kostenlos, nicht rentabel" gleichzusetzen greift zu kurz.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Alter: 55
Beiträge: 3934
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 15.01.2015 - 21:10 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von onlbanker
...bis auf deine seltsamen Kommentare dauernd. Was geht dich das eigentlich an?

Jetzt laß' aber mal die Kirche im Dorf! Da beschwert sich genau der Richtige!

Du kommentierst hier Alles und Jedes, völlig egal, ob Du vom jeweiligen Thema was verstehst oder nicht.

Ich werde hier Kommentare schreiben, wenn ich was dazu zu sagen habe, egal ob Dir das jetzt paßt oder nicht. Du kannst mich ja ausblenden oder bei der Forumadministration darauf hinwirken, dass die mich rausschmeißen, wenn die auch finden, dass ich das Maul zu halten habe. Deinen regelmäßig agressiven Ton, der auch noch in der Wortwahl mitunter ziemlich daneben ist ("Was geht dich das eigentlich an?") kannst Du Dir was mich betrifft zukünftig sparen, ich lasse mich davon ganz sicher nicht einschüchtern.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7460
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 16.01.2015 - 08:17 Uhr  ·  #12
Ruhig bleiben, durchatmen und zurück zum Thema.
@openSourceBanking:
Es gibt bestimmt auch in Deutschland einige Entwickler, die z.B. für ihre Teilnahme an opensource-Projekten bezahlt wurden und werden. Auch verdienen eine ganze Reihe von FIrmen mit der Weiterentwicklung von auf opensource-Basis entwickelten Dingen gutes Geld und veröffentlichen dabei je nach Lizenz auch ihre Weiterentwicklungen.
Wenn ich z.B. an AVM denke...
Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 16.01.2015 - 08:22 Uhr  ·  #13
Danke an Raimund @Raimund Sichmann und @OpenSourceBanking, da hatte msa scheinbar noch eine Wissenslücke. Denn dass Andreas an solchen Modellen kein Interesse hat haben wir ja erst erfahren als wir danach gefragt haben. Es würde durchaus denkbare Modelle geben, bei denen man auch Geld verdienen kann.
Andreas, das soll keine Kritik sein an deiner Entscheidung nur eine Klarstellung für unseren Herrn msa persönlich. Damit er versteht, wie ich auf so eine "weltfremde" Fragestellung komme. Auf den Rest seiner "Hinweise" gehe ich per PN ein.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 3864
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 16.01.2015 - 14:59 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von OpenSourceBanking

Ich weiss nicht, ob es da bekannte Fälle im Euroraum gibt, aber Open Source und profitables Business schließen sich keinesfalls aus: Github, 37Signals, RedHat und eine lange Reihe anderer Unternehmen sind der Beweis.

Wie und ob das zu der Strategie des eigenen Unternehmens passt ist Entscheidung der jeweiligen Firmen - aber pauschal "Open source" mit "kostenlos, nicht rentabel" gleichzusetzen greift zu kurz.


Hallo,

das sind gute Beispiele, wie man mit Open Source *Entwicklung* kein Geld Verdient. Github ist ein Dienstleister der von seinem kostenpflichtigen Service lebt. Andere sind dumm genug Guthub dafür unentgeltlich auch noch die Software zu entwickeln. Ähnlich ist es bei RedHat. Die Firma verdient an der Arbeit von anderen, die dafür kein Geld bekommen.

Frage: Wie willst Du mit Deiner Open Source HBCI Bibliothek dann Geld verdienen? Wenn die Antwort lautet "Ich habe nicht vor damit Geld zu verdienen", dann finde Dich schon mal damit ab, dass andere an Deiner Arbeit Geld verdienen werden und Du davon keinen Cent sehen wirst. Wenn Du doch Geld damit verdienen willst, dann bin ich sehr gespannt, wie das als Open Source Produkt funktionieren soll.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7460
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 17.01.2015 - 10:38 Uhr  ·  #15
das ist meiner Meinung nach zu einseitig dargestellt. Denn Firmen wie RedHat oder Suse beschäftigen Entwickler, die wiederum quelloffen entwickeln.
Natürlich gibt es durchaus ein paar Möglichkeiten, indirekt etwas Geld zu verdienen, aber sich damit ernähren, wird man wohl kaum können.
Es macht sich aber womöglich auch einfach gut, wenn man die Entwicklung einer HBCI Javascript-Bibliothek in seinem Lebenslauf hat.
Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 21.01.2015 - 01:30 Uhr  ·  #16
Zitat geschrieben von subsembly

Hallo,

das sind gute Beispiele, wie man mit Open Source *Entwicklung* kein Geld Verdient. Github ist ein Dienstleister der von seinem kostenpflichtigen Service lebt. Andere sind dumm genug Guthub dafür unentgeltlich auch noch die Software zu entwickeln. Ähnlich ist es bei RedHat. Die Firma verdient an der Arbeit von anderen, die dafür kein Geld bekommen.


Siehe dazu Herrn Sichmanns Kommentar.

Ich probiere mal zum eigentlichen Thema zurückzukehren...

Also: Ich habe tatsächlich nicht vor, damit Geld zu verdienen - das ist keine berufliche Überlegung. So wie Linux auch keine berufliche Überlegung gewesen sein dürfte. Oder Hibiscus... ich möchte es einfach nur jedem, der die Zeit und sein technisches Know-How beitragen kann und möchte, die Möglichkeit geben, HBCI entweder in eigene Programme einzubinden (und meinetwegen damit Geld zu verdienen, dagegen habe ich nichts einzuwenden) oder eben anderen Nutzern, die mit der Bibliothek arbeiten, zu helfen diese zu verbessern oder zu erweitern.

Das haben wir ja mit HBCI4Java für die Java-Welt schon und ich denke, da kann man sicher auch viel portieren.
Ich würde mich einfach freuen, wenn wir gemeinsam (gut, deine - absolut einwandfreie - Position bezüglich einer Kooperation hast du ja dargelegt) hier in der Lage wären es allen zu ermöglichen, Software zu entwickeln, die eine Bankenanbindung bietet und direkt aus dem Browser heraus läuft.

Achtung, um das gleich vorweg zu sagen: Das heisst nicht unbedingt einen Webservice, sondern vielmehr offline-fähige
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 3864
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 23.01.2015 - 10:02 Uhr  ·  #17
Zitat geschrieben von OpenSourceBanking

Software zu entwickeln, die eine Bankenanbindung bietet und direkt aus dem Browser heraus läuft.


Hallo,

das wäre zu schön. Doch leider verhindert die "Same Origin Policy" der Browser, dass JavaScript eine Verbindung zu einem Banksystem aufbauen kann. Hierzu gibt es auch keine Tricks wie man das umgehen könnte. Einzige alternative Möglichkeit sind "Chrome Apps". Diese können entsprechende Berechtigungen anfordern. Setzen aber Chrome (egal welche Desktop-Plattform) voraus und können dann auch nur aus dem Chrome App Store https://chrome.google.com/webstore/category/apps?hl=de geladen werden.

Mozilla Firefox arbeitet an etwas ähnlichem, ist aber lange noch nicht so weit wie Google und derzeit gilt die Same Origin Policy auch für Firefox Apps. Das heißt, damit kommt man auch keinen Schritt weiter.
Neuling
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 1
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Open FinTS JS Client für Node.JS

 · 
Gepostet: 26.01.2015 - 20:16 Uhr  ·  #18
Guten Abend,

ich habe Anfang des Jahres 2015 auch ein FinTS Client für Javascript basierend auf der AGPL Lizenz veröffentlicht.
Der Sourcecode ist hier zu finden: https://github.com/jschyma/open_fints_js_client

Der Client ist für Node.js designed, kann aber natürlich auf jede beliebige Plattform portiert werden, für die die Same Origin Policy nicht gilt.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3338
Dabei seit: 05 / 2013
Betreff:

Re: Hilfe gesucht für clientseitige HBCI Javascript-Bibliothek

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 08:23 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von OpenFinTSJSDeveloper
Der Sourcecode ist hier zu finden: https://github.com/jschyma/open_fints_js_client

Ist die Doku dazu aktuell? Dann würde das Ding bisher nur Umsätze laden können? Da fängt man ja quasi auch wieder bei 0 an, wenn man das zu einem nutzbaren Client aufbauen wollte.
Und
Zitat
HBCI 2.2 --> keine Unterstützung
ist jetzt auch nicht der Bringer, damit sind alle FI-Institute raus (alle Sparkassen und noch andere).
Das soll jetzt keine Kritik an deiner Arbeit sein, ich weiß, wie umfangreich FinTS ist. Aber ich glaube, das ist in dieser Ausbaustufe nicht wirklich für jemanden nutzbar. Aber vielleicht finden sich über dieses Forum ein paar "Weiterentwickler".
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0