Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 18:37 Uhr  ·  #1
Hallo,

seit Jahr und Tag läuft Hibiscus stabil mit meinem Ubuntu, aktuel 12.04 LTS. Heute morgen habe ich noch ohne Probleme meine Kontoumsätze abrufen können.
Und nun geht es nicht mehr.

[28.01.2015 18:23:24] [error] org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException: kein SEG mit dem Namen migHeadUser definiert
at org.kapott.hbci.protocol.SyntaxElement.getSyntaxDef(SyntaxElement.java:715)
at org.kapott.hbci.protocol.SyntaxElement.initData(SyntaxElement.java:176)
at org.kapott.hbci.protocol.SyntaxElement.<init>(SyntaxElement.java:270)
at org.kapott.hbci.protocol.SEG.<init>(SEG.java:61)
...

Vorher wurden noch einige Betriebsystemkomponenten automatisch upgedated. Habe aber nicht mehr im Kopf welche es waren.
Habe ich versehentlich etwas verstellt?

Ich verwende:
Jameica Version: 2.6.2
Hibiscus Software-Version: 2.6.11

Ich bin eher Anwender und Laie. Danke für eine Hilfe.

MfG
kkarsten62
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 19:37 Uhr  ·  #2
Ich habe gerade mal schnell Hibiscus/Jameica in einer VMware mit Ubuntu 14.04 installiert und ein Backup eingespielt. Dort läuft es problemlos.
Liegt es ggf. an Java?

Danke für ein Tipp.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 3
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 28.01.2015 - 21:28 Uhr  ·  #3
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 4
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 29.01.2015 - 00:59 Uhr  ·  #4
Hallo kkarsten62,

vielen Dank für Deine Recherche und Beschreibung.
Hatte das gleiche Problem nur mit einem 32-bit System ;-)
Problem gelöst.

Gruß
Jan
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5933
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 29.01.2015 - 23:26 Uhr  ·  #5
Prima, dass das Problem geloest ist. Bei mir hatte sich heute naemlich auch ein User per Mail mit dem selben Problem gemeldet und ich war hier voellig ratlos.

Dass eine kaputte Java-Version fuer die Meldung "NoSuchElementException: kein SEG mit dem Namen migHeadUser definiert" verantwortlich sein kann, finde ich allerdings ziemlich bizarr. Irgendwas muss da in dieser Java-Version ganz gewaltig kaputt sein - denn den String "migHeadUser" gibt es im ganzen Quellcode von hbci4Java ueberhaupt nicht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 32
Dabei seit: 11 / 2009
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 01.02.2015 - 10:05 Uhr  ·  #6
Hatte eben das gleiche Problem unter Debian Wheezy. Danke für den Hinweis. Mit OpenJDK 7 läuft es wieder. Hoffentlich machen die das nicht auch noch kaputt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 03.02.2015 - 15:20 Uhr  ·  #7
Ich hatte das Problem unter Wheezy ebenfalls. Lösung ist, wie beschrieben, Java 7 zu installieren.
Die zugrunde liegende Ursache würde mich mal interessieren...

Ich vermute ganz stark, das die Ursache im Update "6b34-1.13.6-1~deb7u1" steckt , welches über das security-repo verteilt wurde. Ich hab' zwar kein downgrade gemacht um das zu testen, aber andere Java-Updates gab's die Tage nicht.

Hier das Changelog dees Debian Source-Pakets:

Zitat
openjdk-6 (6b34-1.13.6-1) unstable; urgency=high

  * IcedTea 1.13.6 release.
  * Security fixes:
   - S8046656: Update protocol support.
   - S8047125, CVE-2015-0395: (ref) More phantom object references.
   - S8047130: Fewer escapes from escape analysis.
   - S8048035, CVE-2015-0400: Ensure proper proxy protocols.
   - S8049253: Better GC validation.
   - S8050807, CVE-2015-0383: Better performing performance data handling.
   - S8054367, CVE-2015-0412: More references for endpoints.
   - S8055304, CVE-2015-0407: More boxing for DirectoryComboBoxModel.
   - S8055309, CVE-2015-0408: RMI needs better transportation considerations.
   - S8055479: TLAB stability.
   - S8055489, CVE-2014-6585: Better substitution formats.
   - S8056264, CVE-2014-6587: Multicast support improvements.
   - S8056276, CVE-2014-6591: Fontmanager feature improvements.
   - S8057555, CVE-2014-6593: Less cryptic cipher suite management.
   - S8058982, CVE-2014-6601: Better verification of an exceptional
     invokespecial.
   - S8059485, CVE-2015-0410: Resolve parsing ambiguity.
   - S8061210, CVE-2014-3566: Issues in TLS.
  * Fix applying the fontconfig-dejavu patch for older releases.
  * Fix build on mips64 and mips64el. Addresses #776295.

 -- Matthias Klose <doko@ubuntu.com>  Mon, 26 Jan 2015 13:48:18 +0100

(Quelle: http://metadata.ftp-master.deb…_changelog)

Hier ein Auszug aus dem Changelog der Upstream-Source:

Zitat
2015-01-23 Andrew John Hughes <gnu.andrew@member.fsf.org>

* NEWS: Update release date and fix
description of PR2184.

2015-01-07 Andrew John Hughes <gnu.andrew@member.fsf.org>

PR2190: JamVM lacks JVM_FindClassFromCaller introduced
by security patch in 1.13.5
* Makefile.am:
(ICEDTEA_PATCHES): Add new patch when building
JamVM.
(EXTRA_DIST): Include patches from JamVM directory.
* NEWS: Updated.
* patches/jamvm/pr2190-find_class_from_caller.patch:
Backport JamVM patch to implement FindClassFromCaller.

2015-01-21 Andrew John Hughes <gnu.andrew@redhat.com>

* Makefile.am:
(ICEDTEA_PATCHES): Add patches below.
* NEWS: Updated.
* patches/openjdk/6730740-pr2186-64-bit_breakage_in_6729881.patch,
* patches/openjdk/7031830-pr2183-bad_record_mac_failure.patch,
* patches/openjdk/oj51-pr2187-sync_4873188.patch,
* patches/openjdk/oj52-pr2185-no_serbia_montenegro.patch,
* patches/openjdk/oj53-pr2181-strict_aliasing_on_ppc32.patch,
* patches/openjdk/oj54-pr2182-6911104_reintroduces_test_fragment.patch:
New patches to fix issues found in b34.


(Quelle: http://sources.debian.net/src/…ChangeLog/)

Hätte ich Zeit, würde ich mal dem Entwickler schreiben...
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 04.02.2015 - 09:50 Uhr  ·  #8
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5933
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 04.02.2015 - 10:07 Uhr  ·  #9
Ne, ich denke, das Problem entsteht durch einen Fehler beim Lesen der XML-Definitionsdateien fuer die jeweiligen HBCI-Versionen in HBCI4Java (hbci-300.xml, hbci-plus.xml, ...). Dort gibt es z.Bsp. eine Entity-Type-Definition "MsgSigHeadUser". Wenn in der Java-Version an der DOM-API (javax.xml.parsers) irgendwas kaputt ist, koennte es sein, dass der Stream fehlerhaft eingelesen wird.

Das ist zwar weit hergeholt - allerdings die einzige Moeglichkeit, die mir bisher auch nur annaehernd plausibel erscheint. Rauskriegen wird man es wohl nur, wenn man das komplette Source-Diff der Java-Version haette. Und selbst dann kann das ein Unterfangen werden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 05.02.2015 - 13:25 Uhr  ·  #10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5933
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 05.02.2015 - 13:57 Uhr  ·  #11
Immerhin sind es in der Tat Aenderungen am XML-Parser. Ich hab mir die beiden Patches mal angeschaut - leider verstehe ich sie aber nicht.
Das erste Patch (http://hg.openjdk.java.net/jdk6/jdk6/jaxp/rev/9228eb02e753) riecht mir aber in der Tat nach Aenderungen an irgendwelchen Offsets bei der Ermittlung von String-Laengen, wo so ein Fehler vielleicht in der Tat passieren koennte.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 06.02.2015 - 09:27 Uhr  ·  #12
Zitat geschrieben von hibiscus

Immerhin sind es in der Tat Aenderungen am XML-Parser.

Ist doch klar das die Patches passen, oder verstehe ich Dein 'immerhin' falsch? Wer in solchen Projekten Commit-Rechte hat, der kann auch die passenden Patches zur Problemstellung finden :-)

Zitat geschrieben von hibiscus
Ich hab mir die beiden Patches mal angeschaut - leider verstehe ich sie aber nicht.

Geht mir genau so, mal abwarten was Andrew meint.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5933
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 06.02.2015 - 09:59 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von t0bias

Zitat geschrieben von hibiscus

Immerhin sind es in der Tat Aenderungen am XML-Parser.

Ist doch klar das die Patches passen, oder verstehe ich Dein 'immerhin' falsch?


Mein "immerhin" bezog sich darauf, dass in den Aenderungen der aktualisierten Java-Version *ueberhaupt* welche dabei sind, die als Ursache in Frage kommen koennten.
Denn das Problem mit dem XML-Parsing-Fehler finde ich nach wie vor ziemlich bizarr. Und mein Bauchgefuehl sagt, dass solche Bugs direkt in Java eigentlich nicht bis zu einem Release unentdeckt bleiben sollten. Spontan wuerde ich bei sowas die Ursache eher bei mir in HBCI4Java suchen. Allerdings habe ich bisher keine Stelle gefunden, die da als Ursache in Frage kommen koennte.

Zitat geschrieben von t0bias

Wer in solchen Projekten Commit-Rechte hat, der kann auch die passenden Patches zur Problemstellung finden :-)


Du hast Commit-Rechte in Java? Respekt ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 07 / 2011
Betreff:

Re: Hibiscus 2.6.11 - org.kapott.hbci.exceptions.NoSuchElementException

 · 
Gepostet: 06.02.2015 - 16:06 Uhr  ·  #14
Zitat geschrieben von hibiscus

Zitat geschrieben von t0bias

Zitat geschrieben von hibiscus

Immerhin sind es in der Tat Aenderungen am XML-Parser.

Ist doch klar das die Patches passen, oder verstehe ich Dein 'immerhin' falsch?


Mein "immerhin" bezog sich darauf, dass in den Aenderungen der aktualisierten Java-Version *ueberhaupt* welche dabei sind, die als Ursache in Frage kommen koennten.
Denn das Problem mit dem XML-Parsing-Fehler finde ich nach wie vor ziemlich bizarr. Und mein Bauchgefuehl sagt, dass solche Bugs direkt in Java eigentlich nicht bis zu einem Release unentdeckt bleiben sollten. Spontan wuerde ich bei sowas die Ursache eher bei mir in HBCI4Java suchen. Allerdings habe ich bisher keine Stelle gefunden, die da als Ursache in Frage kommen koennte.

Nee, das liegt in diesem Fall schon am Java: Das zeitliche Auftreten des Fehlers direkt nach dem Update spricht dafür, genau so das ich kein anderes Update (Jameica, Hibiscus, whatever) eingespielt habe.
Aber bin ich ganz Deiner Meinung, sowas sollte eigentlich vor dem Release erkannt werden.

Zitat geschrieben von hibiscus

Zitat geschrieben von t0bias

Wer in solchen Projekten Commit-Rechte hat, der kann auch die passenden Patches zur Problemstellung finden :-)


Du hast Commit-Rechte in Java? Respekt ;)

Ja klar ;-) Nein, im Ernst: Ich doch nicht - ich meinte damit Andrew John Hughes - der hat mir auch die beiden Links zu den Patches geschickt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 9
Dabei seit: 02 / 2012
Betreff:

Bestätigung

 · 
Gepostet: 08.02.2015 - 14:25 Uhr  ·  #15
Kann ich bestätigen:
Code
apt-get install java-7-openjdk-amd64

löst das Problem.
Ich habe allerdings zusätzlich in
Code
/opt/jameica/jameica.sh

die Zeilen des Aufrufes manuell angepasst:
Code
if [ $? = 0 ]
 then LIBOVERLAY_SCROLLBAR=0 GDK_NATIVE_WINDOWS=1 /usr/lib/jvm/java-7-openjdk-amd64/jre/bin/java -Djava.net.preferIPv4Stack=true -Xmx256m $_JCONSOLE -jar jameica-linux64.jar $@
 else LIBOVERLAY_SCROLLBAR=0 GDK_NATIVE_WINDOWS=1 java -Djava.net.preferIPv4Stack=true -Xmx256m $_JCONSOLE -jar jameica-linux.jar $@
fi

Das war vorher mit der 6er auch schon so und hilft auch bei allen anderen Programmen, z.B. MediathekView, denn m.W.n. müsste man sonst jeweils mit update-alternatives die java-Version vor Aufruf des Programmes umstellen.
Wenn ich das im jeweiligen Programmaufruf explizit an eine bestimmte Version tackere, gibt es keine Missverständnisse ;-)

PS: als Referenz: mit uname -a bekomme ich
Code
3.2.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.2.65-1+deb7u1 x86_64 GNU/Linux
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0