Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 
mrklintscher
 
Avatar
 
Betreff:

Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 09.02.2017 - 15:03 Uhr  ·  #1
Hallo liebe Gemeinde,

habe ich grade mit Entsetzen lesen müssen.

"Hi,

in Anbetracht der Tatsache, dass wir zeitlich nicht in der Lage sind die vielen Supportanfragen zu bearbeiten und wir auch nach mehreren Jahren und Anläufen immer noch keine weiteren Mitstreiter gefunden haben, außerdem sich unser Fokus mehr und mehr auf andere Projekte verschiebt und wir einfach nicht mit Pecunia weiterkommen, kurz: die Luft raus ist, haben wir uns entschlossen, Pecunia wieder zu einem ganz persönlichen Projekt zu machen. Dass bedeutet, wir ziehen Pecunia aus dem AppStore zurück und bieten auf der Homepage nur ein Paket zum Download an, was aktualisiert wird, wenn es uns passt. Wir werden diese Mailingliste in ein paar Tagen schließen und keinerlei Support mehr geben. Der Sourcecode verbleibt weiter auf Github, aber es wird nur gerade soviel bug fixing geben, wie wir es persönlich brauchen.

Vielleicht mag ja jemand anderes das Projekt übernehmen?

All the best,

Mike
--
www.soft-gems.net";


https://groups.google.com/foru…1IZ9mWID98

Puh sehr sehr schade. Ich hoffe das man das Projekt irgendwie weiterführen kann!

Liebe Grüße
Torsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7444
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 09.02.2017 - 19:48 Uhr  ·  #2
oh, das ist wirklich ein Verlust, wie schade.
Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 21
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 10.02.2017 - 09:03 Uhr  ·  #3
Das ist wirklich eine arge Nachricht. Mit 80 dachte ich das Programm bis an mein Lebensende nutzen zu können. Zumal ich seit
Jahren regelmäßig etwas gespendet habe. Es wäre schön wenn der augenblickliche Status auf der Homepage gepflegt wird. Der
Funktionsumfang reicht mir völlig aus.

Bitte laßt Eure treuen Nutzer nicht ganz im Stich.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5895
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 10.02.2017 - 10:07 Uhr  ·  #4
In der Tat sehr schade. Dabei ist Pecunia optisch ja echt ein Highlight. Nur leider nicht für mein OS ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 40
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 10.02.2017 - 10:34 Uhr  ·  #5
Ich kann mich dem nur anschließen - sehr schade!
Ich habe mich nach der "Migrationsphase" von Quicken Windows zu Pecunia Mac gerade an Funktion und Aussehen gewöhnt und bin auch sehr zufrieden; hatte mich nach Testen verschiedener Online Banking Programme ja bewusst für Pecunia entschieden.
Auch ich hoffe natürlich, dass Pecunia am Leben bleibt. Zumindest soweit, dass es auf zukünftigen Mac OS Versionen lauffähig bleibt und Änderungen bei den Banken "eingepflegt" werden.
Ist es keine Option, aus Pecunia ein Kauf-Programm zu machen?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 401
Dabei seit: 09 / 2009
Betreff:

Re: Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 12.02.2017 - 21:43 Uhr  ·  #6
Hallo,

bitte nicht falsch verstehen, Pecunia wird es auch in Zukunft geben.
Wir haben nur derzeit die Weiterentwicklung gestoppt, da wir nach 12 Jahren Pecunia auch mal etwas Anderes in unserer Freizeit machen wollen. Außerdem war es in der letzten Zeit ziemlich turbulent und da hat uns die große Beliebtheit von Pecunia zum einen (positiv) überrascht aber auch sehr viel Kraft gekostet: da war die SEPA-Umstellung, die Umstellung der GAD-Banken, die Umstellung der Sparkassen auf HBCI 3.0, die ständigen Änderungen auf der DKB-Webseite, die ständigen Verschärfungen der Upload-Prüfungen vom AppStore usw. - sprich, wir sind die letzten Jahre vor lauter Support eh nicht zum Entwickeln gekommen. Für uns bedeuten mehr Anwender letztendlich auch mehr Arbeit, die wir aber nicht leisten können und wollen.
Konkret heißt das: es wird keinen Support mehr geben. Wenn sich eine Bank nicht einrichten lässt, dann ist das eben so. Wenn eine Bank Mucken macht, (z.B. wenn sie wegen Wartung nicht erreichbar ist), werden wir nicht helfen. Wir hoffen, dass sich die Anwender dann mehr über diese Liste austauschen.
Wir werden Pecunia natürlich weiterentwickeln (wir benutzen es privat ja auch weiter), möchten das aber wie früher mit Spaß machen und nicht weil wir uns dazu verpflichtet fühlen oder uns jemand dazu drängt - wir hoffen ihr versteht das. Es muss jetzt niemand von Pecunia auf eine andere Anwendung wechseln, wenn der Funktionsumfang o.k. ist und das Banking i.d.R. funktioniert. Wer professionellen Support will oder darauf angewiesen ist (ich denke da vor allem an gewerbliche Anwender) sollte allerdings auch auf eine professionelle Software umsteigen.

Viele Grüße,
Frank

P.S. Ich werde demnächst eine neue Pecunia-Version in den AppStore und auf der Webseite hochladen, mit der das Drucken wieder funktioniert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7444
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Rückzug von Pecunia und Schließung der Mailingliste

 · 
Gepostet: 13.02.2017 - 08:03 Uhr  ·  #7
Hallo Frank,
Dankeschön für die Info, das "Wir werden Pecunia natürlich weiterentwickeln" hört sich doch gleich viel besser an. Wenn ihr im Hintergrund aktiv bleibt, könnte ich mir vorstellen, dass es für interessierte Entwickler interessanter sein könnte, am Projekt mitzumachen.
Gruß
Raimund
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0