Größe der Datenbank reduzieren

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2017
Betreff:

Größe der Datenbank reduzieren

 · 
Gepostet: 01.04.2017 - 13:31 Uhr  ·  #1
Hallo Forum,

ich nutze Pecunia - aktuell in Version 1.3.1 mit OSX Sierra 10.12.4 - nun schon seit über 4 Jahren und bin sehr zufrieden. Da ich ein älteres MacBook Air verwende bin ich leider dazu verdammt meinen Festplatten-Speicherplatz regelmäßig zu checken und "aufzuräumen". Dabei habe ich bemerkt, dass die Datenbank von Pecunia bei mir schon ein beachtliches Volumen hat: 234 MB!!! Das ist ja schon wesentlich mehr, als die App selbst mit 169 MB benötigt.

Ich kenn bereits eine Vielzahl von anderen Banking-Programmen (meist Windows) und (fast) keines braucht für die Datenbanken bzw. Datensicherung mehr als 20 MB. Wie kommt es dann, das Pecunia 10 mal so viel benötigt? Ist das normal oder bin nur ich davon betroffen? Gibt es eine Möglichkeit die Datei zu "schrumpfen"?

Viele Grüße, Thorsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 04 / 2017
Betreff:

Re: Größe der Datenbank reduzieren

 · 
Gepostet: 25.04.2017 - 18:35 Uhr  ·  #2
Hallo Forum,

ich wollte dann doch noch einmal nachfragen ob denn keiner eine Ahnung hat, warum die Pecunia-Datenbank so sehr groß ist? Das kann doch nicht normal sein...!

Viele Grüße, Thorsten
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 40
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Größe der Datenbank reduzieren

 · 
Gepostet: 25.04.2017 - 20:34 Uhr  ·  #3
Hallo,
ich habe da noch nicht nachgeschaut, werde das aber schnellst möglich tun.
Speicherst du Attachments zusammen mit den Buchungen? Heisst, hängst du z.B. gescannte Rechnungen an die Buchungen an?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 40
Dabei seit: 01 / 2015
Betreff:

Re: Größe der Datenbank reduzieren

 · 
Gepostet: 30.04.2017 - 11:59 Uhr  ·  #4
Hallo Thorsten,
ich habe heute endlich die Zeit gefunden, mir meine Pecunia DB mal anzuschauen.
Sie hat bei mir eine Größe von ca. 480MB angenommen.
Anzahl der Buchungen < 4000.
Ich hänge allerdings sehr of gescannte Rechnungen an die Buchungen an. Diese Anhänge sind ebenfalls in der DB Größe enthalten.
Also ich für mich sage mal, die Größe ist normal und erwartet.
Mehr kann ich leider nicht beitragen.
Gruß,
Holger
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Beiträge: 3893
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Größe der Datenbank reduzieren

 · 
Gepostet: 30.04.2017 - 15:52 Uhr  ·  #5
Wenn da viele gescannte Fremddateien angehängt werden, dann ist das ja kein Wunder, wenn die Datenbank groß wird. Es kommt auch noch sehr darauf an, wie man die Scans erstellt. Ob "normal" auflösend und schwarz-weiß (dann kommt man pro Seite mit 30-40 kB weg) oder als hochauflösendes Farbfoto (da kann eine Seite dann schnell einen Platzbedarf im zweistelligen MB-Bereich haben). Insofern können dann also recht schnell immense Datenbankgrößen zusammenkommen - im Gegensatz dazu, wenn man nur Bankingdaten in der Datenbank hat und keine Scans. Die paar Zahlen brauchen so gut wie keinen Platz.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0