IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

Hinweis der BaFin

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3492
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 15.08.2017 - 09:35 Uhr  ·  #1
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 145
Dabei seit: 05 / 2005
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 15.08.2017 - 11:51 Uhr  ·  #2
Wenn ein voreingetragenes "DE" auf dem Lastschriftmandat ein Beschwerdegrund ist, dann sind die Mandatsvorlagen von der Deutschen Kreditwirtschaft wohl nicht einwandfrei?
https://die-dk.de/media/files/…072012.pdf
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 110
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 15.08.2017 - 14:26 Uhr  ·  #3
Ist super eine Idee da die Wettbewerbszentrale den Händlern auf den Hals zu schicken. Warum "diskriminieren" die denn wohl bestimmte IBANs? Weil das Risiko von Schäden dort besonders hoch ist. Und man weitaus mehr Aufwand hat bei geplatzten Lastschriften wieder an sein Geld zu kommen. Die logische Konsequenz betroffener Händler? Gar kein Lastschriftverfahren mehr anbieten. =)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5413
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 15.08.2017 - 15:17 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von B.N.

Ist super eine Idee da die Wettbewerbszentrale den Händlern auf den Hals zu schicken. Warum "diskriminieren" die denn wohl bestimmte IBANs? Weil das Risiko von Schäden dort besonders hoch ist. Und man weitaus mehr Aufwand hat bei geplatzten Lastschriften wieder an sein Geld zu kommen. Die logische Konsequenz betroffener Händler? Gar kein Lastschriftverfahren mehr anbieten. =)

Mhhh d.h. für alle Lastschriften ausser bei denen, die aus DE ist das Risiko besonders hoch!?.......
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 110
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 16.08.2017 - 10:42 Uhr  ·  #5
Nicht bei allen. Aber natürlich gibt es gewisse europäische Länder, die gerade bei Überweisungsbetrug immer wieder als Empfängerbank auftauchen. Und sollte es zu einen Schaden kommen, ist es natürlich weitaus schwieriger mit einer solcher Bank zu kommunizieren als hier in Deutschland. Sofern die überhaupt vernünftig kooperiern. Da werden nicht selten englische Antworten einfach durch den Google Translator erstellt. Für den Händler ist eine solche geplatzte Lastschrift nunmal ein Mehraufwand, alleine schon deshalb, weil er sich mit einer Bank außerhalb Deutschlands auseinandersetzen muss.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3492
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 24.08.2017 - 17:54 Uhr  ·  #6
@ands
wurde entfernt
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3492
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 19.09.2017 - 09:46 Uhr  ·  #7
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3492
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: IBAN-Diskriminierung: Neue Beschwerdestelle bei der Wettbewerbszentrale

 · 
Gepostet: 22.11.2017 - 15:55 Uhr  ·  #8
Zitat
INTERNATIONALEN KONTONUMMER : Verbraucher klagen über Probleme bei IBAN-Zahlung
Bei manchen Unternehmen können Kunden trotz Sepa-Umstellung noch immer keine ausländische Bankverbindung für ihre Zahlungen nutzen. 140 Mal haben sich Verbraucher in den vergangenen sechs Monaten bei der Wettbewerbszentrale darüber beklagt.

http://www.faz.net/aktuell/fin…04576.html
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0