Banking 4W - Backup Bug ?

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 03.09.2017 - 12:33 Uhr  ·  #1
Ich habe 2 Tresore in Banking 4W - Multibanking Lizenz im gleichen Tresor Ordner angelegt.

Nach Bearbeitung des ersten Tresores (Abruf Buchungen) und schließen des kompletten Programmes
liegt im Ordner

c:\Users\DeinUserName\\AppData\Local\Subsembly\TopBanking\Backups

ein Backup dieses ersten Troesores vor.

Wird dann der zweite Tresor ebenso bearbeitet, ist das erste Backup in

c:\Users\DeinUserName\\AppData\Local\Subsembly\TopBanking\Backups

verschwunden und es liegt nur das Backup des zweiten Tresors vor.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 04.09.2017 - 18:48 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von Barricade

Ich habe 2 Tresore in Banking 4W - Multibanking Lizenz im gleichen Tresor Ordner angelegt.

Und diese Tresore werden normalerweise in C:\Users\Name\Documents\*.* gespeichert.

Zitat
Nach Bearbeitung des ersten Tresores (Abruf Buchungen) und schließen des kompletten Programmes
liegt im Ordner c:\Users\DeinUserName\\AppData\Local\Subsembly\TopBanking\Backups
ein Backup dieses ersten Tresors vor.

Das ist auch soweit korrekt.

Hier mal ein Beispiel, wie man das Überschreiben des Backups (Tresor 1) mit dem 2. Tresor elegant umgehen kann.
Wenn Du das Programm startest, dann erscheint das Tresorfenster :


Gehe nun mal auf die Menüzeile und rufe "Banking 4" - dann Einstellungen auf:


Hier kannst Du dann für jeden Tresor die Einstellungen nach Bedarf festlegen, indem Du den Pfad für den Datentresor und auch den Speicherort für automatische Backups vorgibst (änderst).

Im obigen Beispiel habe ich sogar die Tresore für die Version ab 6.***** auf ein anderes LW gelegt, damit die Tresore (6-er) sich nicht mit meiner 5.***** Version in die Wolle kriegen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 05.09.2017 - 07:04 Uhr  ·  #3
Kann ich so nicht bestätigen, die Eigenschaften in dem Screenshot Datentresore (Mehrzahl) sind Programm global.

Der Speicherort für automatische Backups läßt sich bei mir nicht für jeden Tresor anders einstellen,
es wird nur der letzte Eintrag übernommen.

Den Speicherort für die Datentresore habe ich aber nicht verändert, es gibt bei mir nur einen.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 05.09.2017 - 07:26 Uhr  ·  #4
Moin,

Da du "Eigenschaften" der Tresore erwähnst (Tresorfensterscreenshot), muss ich doch mal nachfragen:
Welche Version nutzt Du zur Zeit?
Denn ab Version 6.***** gibt es im Tresorfenster (wie von mir beschrieben) nur die "Einstellungen" in der Menüleiste unter Banking 4 W
Wenn der Eintrag "Banking 4W" fehlen sollte, dann nutzt Du noch eine alte Version!

Sieht es bei Dir so aus?

Wenn dem so ist - lassen sich auch meine Vorschläge nicht ausführen.

Zitat geschrieben von DBuessen
Gehe nun mal auf die Menüzeile und rufe "Banking 4" - dann Einstellungen auf:

Dann müsstest Du auch bitte meinem Vorschlag folgen - sonst funktioniert das nicht! :-/
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 05.09.2017 - 21:03 Uhr  ·  #5
Guten Abend :),

mein Screenshot sieht also richtig aus:



ich nutze Banking 4W Build 6.8.4.6423

Das

Zitat
Hier kannst Du dann für jeden Tresor die Einstellungen nach Bedarf festlegen, indem Du den Pfad für den Datentresor und auch den Speicherort für automatische Backups vorgibst (änderst).


funktioniert bei mir nicht, auch nicht mit 4 verschiedenen Ordnern, jeweils 2 für die Tresore + 2 für die Backups. Das
Programm merkt sich nur die zuletzt eingestellten 2 Ordner. Diese sind also nicht dem jeweiligen Tresor zuordbar sondern
nur dem Programm.

Oder wir reden aneinander vorbei ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 06.09.2017 - 12:03 Uhr  ·  #6
Moin,
heute habe ich mal Dein Anliegen nachvollzogen.

1) Neuen Backupordner (mit Unterverzeichnis) erstellt - diesen auf LW G:\ gelegt - für den 1. Tresor
2) - " - - " - - " - - " - - für den 2. Tresor

Du hattest recht - es wurden die Sicherungen in meinen Pfad für den 1. Tresor abgelegt.
Ich entsinne mich, dass wir diese Diskussion bereits im Juni 2015 schon mal hatten. Es wurde die Version 6.*** eingeführt, mit dem Hinweis, nicht die erstellten Tresore der V 6.*** auch mit der alten V 5.*** zu betreiben >> s.a. http://www.onlinebanking-forum…he;backups

Der Chef schrieb seinerzeit dazu:
Zitat geschrieben von subsembly
Beide Versionen teilen sich die gleichen Einstellungen in der Registry. Mögliche Abhilfe: Zumindest eine Version als "Portabel" installieren, dann speichert diese die Einstellungen in einer privaten XML-Datei und somit getrennt von anderen Versionen.


Außerdem noch:
Zitat geschrieben von subsembly
Noch eine Info dazu: Über das Kontextmenü beim Programmstart kann man sich genauere Informationen zum Datentresor, insbesondere auch den Zeitpunkt der letzten Änderung, anzeigen lassen. Vielleicht hilft das ja.


Daraufhin hatte ich schon 2015 meine 6-er Version auf dem Stick ausgelagert und seitdem auch damit gearbeitet.
Ich bitte zu entschuldigen, dass ich versucht hatte, Dich auf die falsche Fährte zu locken. :'(

Es ist wohl auch kein richtiger Bug, sondern ein wenig der Registry geschuldet.
Trotzdem reicht es, z.B. die Tresore nur in einem Ordner auf LW C:\ im vorgegebenen Pfad zu belassen.

Habe nur mal zur Übung den (umständlichen) Weg ausprobiert. Vor Beendigung des Programms - Backupordner für Tresor 1 erstellt - dann beendet.
Datei wurde auch dort abgelegt.

Gleiches Spiel mit Tresor 2 - Datei wurde ebenfalls dort in Backupordner 2 gelegt. Das muss man sich allerdings nicht zumuten.
Man kann aber sehr gut am Datum und auch an der Größe der Backupdatei erkennen, aus welchem Tresor das Backup stammt.

Vielleicht hat der Chef ja noch eine weitere Idee? :-/
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 06.09.2017 - 20:11 Uhr  ·  #7
Trotz allem, vielen Dank für deine Geduld und Mühe.

Es gäbe natürlich eine Lösung, über die Komandozeilenparameter und die Portable Version mit jeweils
einem Batch für jeden Tresor. Dieses Batch kopiert sich einfach alles so hin und her das es passt.

Finde ich etwas von hinten durch die Brust, Subsembly sollte da noch mal "in sich gehen" :)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 07.09.2017 - 18:11 Uhr  ·  #8
Moin,
habe noch etwas Interessantes herausgefunden, was evtl. der Übersichtlichkeit automatischer Backups dienen könnte:



Ich schrieb bereits, dass man am Datum und Größe des Backups bereits erkennen kann, um welchen Tresor es sich handelt.

Ich habe jeweils an 2 Tagen mit 2 Tresoren einen Kontoruf gemacht - nach Beendigung des Programms wurde automatisch (wie vorgesehen) gesichert.
Im Sicherungsordner werden dann die Backups des gleichen Tresors (siehe Größe) untereinander abgelegt.
Das könnte weiterhin helfen, die Backups dem jeweiligen Tresor zuzuordnen. :-/

Ich kann mich allerdings nicht entsinnen, dass dieses Thema seit 2015 zwischenzeitlich angesprochen wurde?
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Beiträge: 3893
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 07.09.2017 - 18:42 Uhr  ·  #9
Zu eurer Diskussion - die ich wohlgemerkt nicht komplett verfolgt habe - habe ich noch eine Anmerkung. Ich weiß nicht, ob ich damit auf eine Spur führe oder völlig daneben liege. Es handelt sich um eine Erfahrung, die ich vor längerer Zeit mal gemacht habe:

Die Backups werden ja mit einem Dateinamen gespeichert, der nicht der Tresorname ist, sondern eine interne einmalige Kennung, die der Tresor bekommt, wenn er angelegt wird und die danach nicht mehr verändert wird. Wenn ein zweiter Tresor nicht durch Neuanlage erstellt wird, sondern durch Kopie der Tresordatei, dann haben beide Tresore die selbe einmalige (und hier eben nicht mehr einmalige) Kennung und damit werden dann Backups der beiden Tresore unter dem selben Dateinamen geschrieben. Und damit überschreiben sich dann Backups der beiden Tresore gegenseitig... Kann das was mit dem Problem zu tun haben? Wurde der eine Tresor durch Kopie des anderen erstellt?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 08.09.2017 - 18:58 Uhr  ·  #10
"Wurde der eine Tresor durch Kopie des anderen erstellt? "

Kann ich so bestätigen, ich habe den ersten Tresor kopiert und dann die Konten durch löschen in beiden Tresoren aufgeteilt.

Ich glaub das erzeugt das Problem. Deine (msa) Analyse klingt überzeugend.

Kann man die Kennung nachträglich ändern,
soll ich auf einen Bugfix warten, oder
soll ich aus dem kopierten Tresor alles exportieren und in einen neuen importieren ?

Wie ginge letzteres am einfachsten ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 08.09.2017 - 19:06 Uhr  ·  #11
Moin,
habe mal ein wenig probiert:
>> auf dem Stick habe ich 2 Tresore - beide haben die gleiche Kennung b55fc....... es sind aber unterschiedlich erstellte Tresore.
Nach Durchsicht der Topbanking.swat wurden aber beide unter <Wallet> - <WalletGuid> mit der gleichen Kennung "b55fc9e6..........." eingetragen.

Nach Kontenruf des einen Tresors (Tresore haben unterschiedliche Größen, einer mit Passwort) wurde korrekt die Backupdatei geschrieben.
Danach Kontenruf des 2. Tresors - hier wurde die vorherige Backupdatei überschrieben.
Ich habe in den Tresoren jeweils 6 Banken eingerichtet (3 Banken sind identisch - 3 weitere unterschiedlich).
Ich gehe mal davon aus, dass ich keine Kopie des 1. Tresors für den 2. Tresor in Benutzung habe.

Ich habe noch auf einem 2. Stick (V 6.5.3.6278) zur Übung laufen. Dort sind für 4 Tresore >> 3 unterschiedliche Kennungen in der TopBanking.swat eingetragen:
>> afaf44b27...... - >> b55fc9eb..... - >> fc0da6e5......
Was hier im Backup-Ordner auffällt: für jede Kennung wurden 10 Sicherungen (heutige als letzte) eingetragen.
Der kleinste Tresor hat die Kennung "fc0da6e5" - dort ist nur 1 Bank eingetragen.

Die anderen 3 Tresore teilen sich die anderen beiden Kennungen ( 2 mit b55fc..., 1 mit afaf44) Hierbei wird die Kennung b55fc auch überschrieben.

Das ist ja ziemlich kompliziert - trotzdem kann man am Datum und Größe des Backups immerhin noch eine Zuordnung ausmachen. :-/
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 09.09.2017 - 13:39 Uhr  ·  #12
Hallo,
dieser Hinweis vom msa bringt es auf den Punkt, nachdem ich weiter probiert habe:

Zitat geschrieben von msa
Wenn ein zweiter Tresor nicht durch Neuanlage erstellt wird, sondern durch Kopie der Tresordatei, dann haben beide Tresore die selbe einmalige (und hier eben nicht mehr einmalige) Kennung und damit werden dann Backups der beiden Tresore unter dem selben Dateinamen geschrieben.

Habe wohl in der Vergangenheit mehrere Tresore kopiert, um nicht immer wieder von vorne anzufangen.
Dabei wurde eindeutig immer die Kennung mitgenommen - dadurch wurden die Backups überschrieben. Geschieht aber nur: man ruft die Tresore gleicher Kennung am gleichen Tag auf.
Am nächsten Tag wird unter dem Datum ein neues Backup angelegt - das vorhandene Backup (gleicher Kennung) wird (aber) nicht überschrieben.

Zitat geschrieben von Barricade
oder soll ich aus dem kopierten Tresor alles exportieren und in einen neuen importieren ?

Das macht wohl Sinn, denn durch das Erstellen einen neuen nackten Tresors wird auch eine neue "Kennung" vergeben. Wichtig ist nur der eindeutige Name des neuen Tresors! :-/
Berichte mal?

Nachtrag:Habe heute mal auf dem Stick einen neuen Tresor erstellt >> neue Kennung wird in der TopBanking.swat hinterlegt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 10.09.2017 - 20:03 Uhr  ·  #13
Moin,

@Barricade >> es wird klappen: Neuen Tresor erstellen - Bankzugänge mit Konten einrichten. Export der vorhandenen Umsätze (aus kopiertem Tresor)
im SUPA-Format.
Dann die Daten in den neuen Tresor mit neu erstellten Konten importieren.
Habe dies heute mal erfolgreich exerziert. Durch den neuen Tresor bekommst Du auch eine neue Kennung - und im Backup wird nicht mehr überschrieben! :-/
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 3864
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 22.09.2017 - 07:51 Uhr  ·  #14
Hallo,

Zitat geschrieben von Barricade

"Wurde der eine Tresor durch Kopie des anderen erstellt? "

Kann ich so bestätigen, ich habe den ersten Tresor kopiert und dann die Konten durch löschen in beiden Tresoren aufgeteilt.


Wenn man die im Programm verfügbare Funktion zum Kopieren von Datentresoren verwendet, dann bekommt die Kopie automatisch eine neue GUID-Kennung.

Zitat geschrieben von Barricade

Kann man die Kennung nachträglich ändern,


Einfach die Kopierfunktion aus Banking 4W aufrufen, dann hat die Kopie eine neue Kennung.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 23.09.2017 - 17:55 Uhr  ·  #15
Zitat geschrieben von subsembly

Hallo,
Zitat geschrieben von Barricade

"Wurde der eine Tresor durch Kopie des anderen erstellt? "
Kann ich so bestätigen, ich habe den ersten Tresor kopiert und dann die Konten durch löschen in beiden Tresoren aufgeteilt.

Wenn man die im Programm verfügbare Funktion zum Kopieren von Datentresoren verwendet, dann bekommt die Kopie automatisch eine neue GUID-Kennung.


Moin,
>> genau das habe ich mal auf meiner Stick-Version probiert. Die Kopierfunktion aus dem Tresorfenster "Datentresor" - "kopieren" habe ich genutzt und den neuen Tresor in Documents abgelegt.Der neue Tresor bekam den Namen Kopie von *.*.
Soweit so gut. Bevor ich nun das Programm vom Stick startete, habe ich noch die TopBanking .swat gelöscht.

Neustart: die <WalletGuid> hatte die gleiche Kennung wie das Original.
Zitat geschrieben von Barricade
Kann man die Kennung nachträglich ändern,


Zitat geschrieben von subsembly
Einfach die Kopierfunktion aus Banking 4W aufrufen, dann hat die Kopie eine neue Kennung.


Vielleicht habe ich ja den Fehler begangen, die Kopie des Tresors in den gleichen Documentsordner zu legen, aber der obige Tipp klappt bei mir nicht.
msa
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: München
Beiträge: 3893
Dabei seit: 03 / 2007
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 24.09.2017 - 16:31 Uhr  ·  #16
Diese Erfahrung habe ich auch gemacht, hatte dann aber keine Zeit, das zu schreiben und habs dann vergessen. Insofern Danke Dieter!!

Ich bin nämlich auch auf die Idee gekommen, es mal zu probieren, die extra vorhadene B4W-Kontextmenü-Funktion "Kopieren" zu verwenden, denn ich dachte auch, die würde - was einzig Sinn macht - eine neue ID für die Kopie vergeben.

==> TUT SIE ABER NICHT.

Das muß - wenn selbst Andreas das geraten hat - ein BUG sein!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 123
Dabei seit: 05 / 2015
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 24.09.2017 - 20:08 Uhr  ·  #17
kann ich auch bestätigen, keine neue ID.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: München
Homepage: subsembly.com/
Beiträge: 3864
Dabei seit: 11 / 2004
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 28.09.2017 - 17:50 Uhr  ·  #18
Hallo,

mein Fehler. Es stimmt, auch bei der Copy-Funktion wird keine neue ID vergeben. Ich hatte vergessen, dass wir das Verhalten diesbezüglich schon vor langer Zeit mal geändert hatten. Das Problem war nämlich, das mit einer neuen ID alle Token und somit auch Touch-ID oder die Anmeldung per Fingerabdruck unter Android invalide wurden.

Mittelfristig wird das Datentresor-Handling in Banking 4W aber sowieso überarbeitet. Banking 4X, 4i und 4A haben hier bereits die gleiche Codebasis. Diese soll auch in Banking 4W übernommen werden, so dass auch dieser Teil dann einheitlich ist. Leider ist das sehr kompliziert, wenn dabei keine Funktion auf der Strecke bleiben soll.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 20
Dabei seit: 11 / 2013
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 16.02.2018 - 11:51 Uhr  ·  #19
Zitat geschrieben von subsembly

Hallo,

mein Fehler. Es stimmt, auch bei der Copy-Funktion wird keine neue ID vergeben. Ich hatte vergessen, dass wir das Verhalten diesbezüglich schon vor langer Zeit mal geändert hatten. Das Problem war nämlich, das mit einer neuen ID alle Token und somit auch Touch-ID oder die Anmeldung per Fingerabdruck unter Android invalide wurden.

Mittelfristig wird das Datentresor-Handling in Banking 4W aber sowieso überarbeitet. Banking 4X, 4i und 4A haben hier bereits die gleiche Codebasis. Diese soll auch in Banking 4W übernommen werden, so dass auch dieser Teil dann einheitlich ist. Leider ist das sehr kompliziert, wenn dabei keine Funktion auf der Strecke bleiben soll.


Gibt es schon etwas Neues ?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1587
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Banking 4W - Backup Bug ?

 · 
Gepostet: 18.02.2018 - 16:50 Uhr  ·  #20
Zitat geschrieben von Barricade
Gibt es schon etwas Neues ?


Hallo,
hast Du Dir bereits die neue Version 6.9.0.6607 mal angesehen?
Dort wird z.B. mit Angabe des Tresor-Namens gesichert:



Damit wird alles viel übersichtlicher. Reicht Dir das? :-/
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0