Union Investment und Banking 4A

Integration von Investment Fonds in die App

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Union Investment und Banking 4A

 · 
Gepostet: 29.10.2017 - 17:01 Uhr  ·  #1
Hi!

ist es irgendwie möglich Aktienfonds bzw. Aktiendepots von Union Investement in die App Banking 4A zu integrieren?
In der Raiffeisenbank App war das möglich.

Liebe Grüße,
Seekin
WJB
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 35
Dabei seit: 06 / 2013
Betreff:

Re: Union Investment und Banking 4A

 · 
Gepostet: 16.11.2017 - 13:10 Uhr  ·  #2
Nein, Aktienfonds lassen sich m.W. nicht in Banking 4 integrieren. Wer so etwas braucht muss zu einer dieser fetten Homebanking Suiten (z.B. Quicken) greifen. Union Investment hat mir meine Volksbank auch schon mal in den 90'ern aufgeschwatzt... auf die Sinnhaftigkeit möchte ich jetzt gar nicht weiter eingehen, nur soviel: Das investierte Geld hätte ich besser auf einem Sparbuch angelegt! ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7462
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Union Investment und Banking 4A

 · 
Gepostet: 16.11.2017 - 21:58 Uhr  ·  #3
Fonds sind langfristige Anlagen und ich bin ziemlich sicher, dass die meisten doch ein Sparbuch geschlagen haben sollten.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korschenbroich
Alter: 46
Beiträge: 5413
Dabei seit: 02 / 2003
Betreff:

Re: Union Investment und Banking 4A

 · 
Gepostet: 17.11.2017 - 09:04 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Raimund Sichmann

Fonds sind langfristige Anlagen und ich bin ziemlich sicher, dass die meisten doch ein Sparbuch geschlagen haben sollten.

Ich glaube hier über Sinn/Unsinn Qualität/ Nicht Qualität von Fonds oder Fond Anbietern eine Diskussion zu starten ist müßig.

@Seekin: Die Informationen von WJB sind weitestgehend falsch.
Eine große oder eine kleine Banking Suite sagt nix darüber aus, was unterstützt wird und was nicht.
Zu UnionInvest: die bieten schlicht keine Standardschnittstelle wie FinTS an, über die ein Kundenprodukt an die Daten kommt. D.h. selbst wenn man als Anwendung grundsätzlich Depots und Wertpapiere unterstützt, muss man sich überlegen, ob man dazu für unterschiedliche Anwender jeweils eigene Schnittstellen unterstützen möchte oder nicht. Bei dieser Entscheidung tun sich große Hersteller vermutlich leicher, da die meist über mehr Manpower verfügen.

Von den klassischen Bankingprodukten unterstützt meinem Kenntnisstand nur StarMoney auch Union Investment, da deren Spezialität u.a. Screenscraping ist, mit denen die auch an Daten kommen, die sonst nur über die Webseite zur Verfügung stehen. Darüberhinaus, unterstützen noch die VR-NetWorld Software und Profi cash einen Verbandseigenen Geschäftsvorfall, mit denen die zumindest an diverse Informationen zu den Depots bei der UnionInvestment kommen.

Viele Grüße

Holger
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7462
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Union Investment und Banking 4A

 · 
Gepostet: 17.11.2017 - 19:44 Uhr  ·  #5
oh, gibt es etwa diese Starmoney-Spezialschnittstelle von Union nicht mehr? Screen-Scraping können ja auch andere Programme. Ich hab mich nämlich immer sehr über diese Extrawurst geärgert.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 10 / 2017
Betreff:

Re: Union Investment und Banking 4A

 · 
Gepostet: 21.11.2017 - 19:42 Uhr  ·  #6
@Holger Fischer danke für die ausführliche Rückmeldung!!

Hab auch mal bei Union Investment nachgefragt, die stellen wohl bald auf eine "neuere Technik" um. Standards wie FinTS sollen aber nach wie vor auch hiermit nicht unterstützt werden.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0