aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

Wunsch

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 02.12.2017 - 15:14 Uhr  ·  #1
Hallo Olaf,

ich dupliziere relativ oft alte Überweisungen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass das Feld Erinnerungstermin in der neuen Überweisung
ab und an mal das aktuelle Datum enthält aber häufig das ursprünglich Datum der Überweisung.

Ich fände es sehr hilfreich, wenn in der duplizierten Überweisung gleich das aktuelle Datum gesetzt wird.
Das spart mir die zu 90% notwendige Korrektur. Bei den restlichen 10% habe ich ein aktuelles Datum, warum auch immer. :D

Grüße aus Leipzig
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5937
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 04.12.2017 - 10:28 Uhr  ·  #2
Zitat geschrieben von leox

ich dupliziere relativ oft alte Überweisungen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass das Feld Erinnerungstermin in der neuen Überweisung
ab und an mal das aktuelle Datum enthält aber häufig das ursprünglich Datum der Überweisung.

Ich fände es sehr hilfreich, wenn in der duplizierten Überweisung gleich das aktuelle Datum gesetzt wird.
Das spart mir die zu 90% notwendige Korrektur. Bei den restlichen 10% habe ich ein aktuelles Datum, warum auch immer. :D


Die Unterscheidung beim Datum wird gemacht, wenn es sich um eine bankseitige Termin-Überweisung handelt. Das Feld hat in Hibiscus ja eine Doppelbedeutung. Bei einer "gewöhnlichen" Überweisung ist das Datum mit "Erinnerungstermin" beschriftet. Es ist also eine Information, die Hibiscus rein lokal speichert. Und nur zu dem Zweck, die Überweisung bei Erreichen dieses Datums in der Umsatzliste fett gedruckt anzuzeigen, damit der User sieht, dass es jetzt spätestens Zeit ist, den Auftrag an die Bank zu senden.

Wählt man als Auftragstyp jedoch "Bankseitige SEPA-Terminüberweisung" aus, dann ändert sich auch die Bezeichnung des Datums auf "Ausführungstermin". Das ist dann keine rein lokale Information mehr sondern Bestandteil des Auftrages, welcher auch mit an die Bank gesendet wird, damit die Bank weiss, wann konkret sie den Auftrag an die Bank senden soll.

Duplizierst du eine "gewöhnliche" Überweisung, wird im Duplikat das tagesaktuelle Datum eingetragen. Beim Duplizieren einer "echten" Terminüberweisung bleibt jedoch das ursprüngliche Datum erhalten, da es ja Bestandteil des Auftrages ist und daher auch mit dupliziert wird.

Als ich das damals so eingebaut habe, war mein Hintergedanke, den originalen Auftrag in der Form unverändert zu lassen, wie er auch an die Bank geht. Da ich selbst nie Termin-Überweisungen nutze, hat mich das derzeitige Verhalten auch nie gestört.

Daher mal die Frage in die Runde: Was haltet ihr denn für sinnvoller beim Duplizieren einer bankseitigen Terminüberweisung? Ausführungsdatum unverändert belassen oder auf das tagesaktuelle Datum setzen? Ich würde das dann entsprechend anpassen.

Zitat geschrieben von leox

Grüße aus Leipzig


Grüße zurück aus Leipzig ;)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7465
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 07.12.2017 - 22:41 Uhr  ·  #3
Hm, eine Terminüberweisung mit aktuellem Datum scheint mir nicht sinnvoll, da terminierte Buchungen in der Zukunft liegen sollten. Da wäre ein hilfreicher Hinweis eher sinnvoll und/oder ggf. das Setzen auf aktuellem Tag +1 Werktag.
In den meisten Fällen scheint es mir bedarfsgerechter, die Terminierung einfach rauszunehmen.

Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5937
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 08.12.2017 - 09:59 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Raimund Sichmann

Hm, eine Terminüberweisung mit aktuellem Datum scheint mir nicht sinnvoll, da terminierte Buchungen in der Zukunft liegen sollten.


Beim Duplizieren einer Termin-Ueberweisung wird in Hibiscus ja das Datum des originalen Auftrages mit dupliziert. Weil es aus meiner Sicht Bestandteil des Auftrages ist und daher von Hibiscus nicht eigenmaechtig geaendert werden sollte. Wenn man z.Bsp. eine Termin-Ueberweisung mit Ausfuehrungstermin in 14 Tagen erstellt hat und diese danach dupliziert, dann sollte auch in dem Duplikat anschliessend dieses Datum drin stehen. Wuerde Hibiscus dort jetzt das heutige Datum oder heute + 1 Tag eintragen, dann bestuende die Gefahr, dass der Auftrag dann viel zu frueh von der Bank gebucht wird, falls der User vor dem Absenden nicht merkt, dass Hibiscus das Ausfuehrungsdatum geaendert hat.

Bei Termin-Ueberweisungen, deren Ausfuehrungstermin bereits in der Vergangenheit liegt, macht das natuerlich nicht so viel Sinn, da die Bank einen solchen Auftrag vermutlich ablehnt (oder gibt es Banken, die bei Termin-Ueberweisungen mit zurueckliegendem Ausfuehrungstermin diesen automatisch auf den naechstmoeglichen Termin korrigieren?).

Zitat geschrieben von Raimund Sichmann

Da wäre ein hilfreicher Hinweis eher sinnvoll und/oder ggf. das Setzen auf aktuellem Tag +1 Werktag.


Ja, ich werde wohl eine Pruefung einbauen, die prueft, ob es sich um eine Terminueberweisung handelt und das Ausfuehrungsdatum in der Vergangenheit liegt und in dem Fall einen Hinweis-Text anzeigen. Das eigentliche Duplizieren des Auftrages lasse ich so, sodass erstmal das ggf. zurueckliegende Ausfuehrungsdatum im Auftrag steht. In der Anzeige des Auftrages wird dann aber ein Hinweis angezeigt.

Zitat geschrieben von Raimund Sichmann

In den meisten Fällen scheint es mir bedarfsgerechter, die Terminierung einfach rauszunehmen.


Das geht in Hibiscus leider nicht, da das ein Pflichtfeld ist.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 3491
Dabei seit: 06 / 2008
Betreff:

Re: aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 08.12.2017 - 18:55 Uhr  ·  #5
Zitat geschrieben von hibiscus
Das geht in Hibiscus leider nicht, da das ein Pflichtfeld ist.

ja aber das könnte auch die einfachste Methode sein, nämlich wenn alles übernommen wird außer das Datum, dann muss der User es setzen/eingeben und tut er es nicht, kann nicht gespeichert werden.
somit müsstest du dir keinen weiteren Kopf machen, ob der Termin in der Vergangenheit oder Zukunft liegt und Routinen einbauen

(Anmerkung: und wegen der Dupl. mit gleichem Datum, das verursacht doch sowieso nur Probleme, da dann die Prüfung der Bank greift, mit "2 und mehr gleiche Überweisungen" usw.)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Leipzig
Homepage: willuhn.de/
Beiträge: 5937
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 11.12.2017 - 10:16 Uhr  ·  #6
Zitat geschrieben von infoman

Zitat geschrieben von hibiscus
Das geht in Hibiscus leider nicht, da das ein Pflichtfeld ist.

ja aber das könnte auch die einfachste Methode sein, nämlich wenn alles übernommen wird außer das Datum, dann muss der User es setzen/eingeben und tut er es nicht, kann nicht gespeichert werden.
somit müsstest du dir keinen weiteren Kopf machen, ob der Termin in der Vergangenheit oder Zukunft liegt und Routinen einbauen


Ich lass es jetzt so. Hab die Warnhinweise ja schon eingebaut.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 13
Dabei seit: 07 / 2013
Betreff:

Re: aktuelles Datum setzen bei duplizierten Überweisungen

 · 
Gepostet: 30.01.2018 - 09:59 Uhr  ·  #7
Deine Erklärung oben hat mir schon geholfen. :-)

Danke
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0