Konto gelöscht - Umsätze konnten nicht mehr abgeholt werden

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2018
Betreff:

Konto gelöscht - Umsätze konnten nicht mehr abgeholt werden

 · 
Gepostet: 06.01.2018 - 13:54 Uhr  ·  #1
Hallo,

ich habe Sfirm 3.2 und habe bei meiner Bank zum 29.12.17 einige Konten löschen lassen.
Leider war meine Bank so fix, dass die letzten Umsätze (Entgelte und Ausbuchungen des Saldos) nicht mehr
abrufbar waren.
Gibt es eine Möglichkeit, dass irgenwie zu korrigieren. Ich hääte die alten Konten gerne noch in der Übersicht,
aber mit den Nullsalden und der Ausbuchung.

Viele Grüße,

kamike
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7470
Dabei seit: 08 / 2002
Betreff:

Re: Konto gelöscht - Umsätze konnten nicht mehr abgeholt werden

 · 
Gepostet: 06.01.2018 - 14:36 Uhr  ·  #2
Bei EBICS kann man bei den meisten Instituten die Umsätze auch später noch abholen, du nutzt aber vermutlich FinTS/HBCI, was bei vielen Banken ein "Echtzeitsystem" ist, so dass aufgelöste Konten nicht mehr abgerufen werden können. Sogar die elektronischen PDF-Kontoauszüge sind dann nicht mehr nutzbar und sorgt dafür, dass bei Auflösungen ein Kontoauszug in Papierform kommt. Das alles ist nur eine Vermutung, für genauere Angaben müssten wir zumindest die Bank wissen.
In einigen Programmen kann man übrigens den Kontosaldo auf "Null" setzen, dazu kenne ich aber SFIRM zu wenig.
Gruß
Raimund
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 2
Dabei seit: 01 / 2018
Betreff:

Re: Konto gelöscht - Umsätze konnten nicht mehr abgeholt werden

 · 
Gepostet: 06.01.2018 - 14:41 Uhr  ·  #3
Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Ja, ich habe FinTS/HBCI als Zugang zu meiner Bank (Sparkasse Wetzlar).
Wäre toll, wenn es doch irgendwie möglich waäre, das noch irgendwie hinzubekommen.

Ich hole nur die Umsätze online ab, es werden keine elektronische Kontoauszüge abgerufen.

Gruß,

kamike
AP
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 117
Dabei seit: 05 / 2011
Betreff:

Re: Konto gelöscht - Umsätze konnten nicht mehr abgeholt werden

 · 
Gepostet: 10.01.2018 - 12:58 Uhr  ·  #4
Hallo kamike,

wie Raimund Sichmann bereits sagte, ist der Zugang gelöscht bzw. das Konto aufgelöst, kann man bei HBCI auch keine Umsätze mehr abrufen und bekommt diese ohne große "Trickserei" auch nicht mehr auf "0" im Programm.
Der Bankrechner stellt ab dem Zeitpunkt der Löschung des Kontos nichts mehr bereit.

1. Hilft also nur Auflösung beantragen.
2. Konto ausbuchen.
3. DANN erst abrufen (Kontumsätze)
4. Jetzt kann das Konto aufgelöst werden.
Machen die meisten Banken/Sparkassen aber nicht so, höchstens, wenn man es bei der Auflösung explizit sagt.
(Die Kontoauflösungsprozesse buchen in einem Rutsch aus und lösen auf).

Im Anschluss gibt es jetzt nur noch eine Möglichkeit, die der Bank/Sparkasse aber nicht "gefällt".
Man müsste das Konto kurz wiederaufleben lassen (Wiedereröffnung - alte Kontonummer).
Dann die Umsätze abrufen und dann kann das Konto wieder aufgelöst werden.
Muss man aber sehen, ob sich der Aufwand "lohnt".

(Das "getrickste" Ausbuchen ginge in SFirm nur mit manuellem Einlesen einer "erzeugten/manipulierten Umsatzdatei im STA- (MT940) oder XML-Format.)

Viele Grüße
AP
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0