Das Märchen vom Fragenwald

freundliche Leihgabe aus einem anderen Forum

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Westfalen
Beiträge: 5096
Dabei seit: 05 / 2003
Betreff:

Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 06.07.2005 - 15:11 Uhr  ·  #1
Quelle: nicht genau bekannt, ist im Netz ohne weitere Angabe an diversen Stellen zu finden. Falls ich durch das Posten hier jemanden in seinem Uhrheberrecht verletzen sollte bitte PN direkt an mich.

---

Das Märchen vom Fragewald

Fragebärchi stampfte wütend mit dem Fuß dreimal auf den Waldboden. Plötzlich öffnete sich dieser einen Spalt breit und ein kleiner drolliger Gnom kam aus dem Erdreich hervorgekrochen. Er schüttelte sich noch etwas Sand aus den Haaren und nachdem er die verdutzte Fragebärchi eine Weile angeschaut hatte, fragte er:

"Was machst Du denn hier für ein Geschrei? Was gibt es für einen Grund mich in meiner Ruhe zu stören?"

Nachdem sich Fragebärchi wieder etwas gefasst hatte, antwortete sie etwas leiser:

"Ich wollte doch nur eine Antwort auf meine Frage haben, die ich schon so oft an einen Baum geschrieben habe."

Der Gnom überlegte kurz und sagte dann:

"Ich kenne meinen Fragewald recht gut. Ich kann aber nur einen weiteren Baum entdecken, an den Du Deine Frage geschrieben hast. Aber es gibt einige andere Bäume, an denen gleiche oder ähnlich lautende Fragen stehen und wo auch schon jemand eine Antwort geschrieben hat."

"Aber ich kann doch nicht jeden einzelnen Baum absuchen, alle Bäume aus dem riesigen Wald?" beharrte Fragebärchi.

"Sicherlich nicht", antwortete der Gnom, "aber doch zumindest ein paar, die in der Nähe stehen."

Fragebärchi dachte nach.

"Nun gut", begann der Gnom, "ich will Dir etwas helfen. Ich gebe Dir diesen Zauberpfeil. Du mußt zunächst in das Suchfeld klicken, wo Du einen Begriff oder eine Zeichenkette, z. Bsp. "Vertrag", eingeben kannst, nach der Du in meinem Fragenwald suchen möchtest. Wenn Du dann auf 'Suchen' klickst, zeigt der Zauberpfeil auf alle Bäume, die Deinen Begriff im Text haben. Vielleicht hilft Dir das ja schon etwas weiter."

Der Gnom überreichte Fragebärchi den leicht golden leuchtenden Zauberpfeil.

"Dannke", sagte Fragebärchi höflich, "ich werde nun zuerst den Zauberpfeil einsetzen, wenn ich wieder einmal Hilfe brauche."

Der Gnom lächelte freundlich zurück und verschwand wieder in seinem Waldboden. Bevor sich der Spalt schloß, steckte er noch kurz den Kopf heraus und rief Fragebärchi hinterher: "Und nicht vergessen: drängeln und nörgeln schreckt die freiwilligen Helfer ab. Freundlichkeit, auch wenn Du vielleicht etwas verärgert bist, bewirkt hier meist mehr. Und bedenke: Niemand kann hören, mit welcher Betonung Du Dir die Worte gedacht hast oder welche Mimik Du beim Schreiben hattest. Man kann nur die Schrift lesen."

Es sah so aus, als wenn er es nur knapp schaffte, den Kopf einzuziehen, bevor sich der Spalt völlig schloß und der Waldboden wieder so aussah, als sei nie etwas gewesen. Fragebärchi ging nachdenklich den Waldweg entlang und betrachtete den schimmernden Zauberpfeil....
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Westfalen
Beiträge: 5096
Dabei seit: 05 / 2003
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 06.07.2005 - 15:15 Uhr  ·  #2
Und bevor einer danach fragt:

Na, im Fragewald endet ein Märchen, wie in jedem anderen Märchen
.....und wenn die Frager nicht gestorben sind, dann fragen sie noch heute!
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: NRW
Alter: 35
Beiträge: 676
Dabei seit: 06 / 2005
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 06.07.2005 - 15:29 Uhr  ·  #3
Wie poetisch und überaus lehrreich... ;-)

Danke Cap!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Im wunderschönen Ahrtal
Beiträge: 2077
Dabei seit: 04 / 2004
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 06.07.2005 - 15:31 Uhr  ·  #4
Klasse :D :D
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Zeven
Beiträge: 1224
Dabei seit: 06 / 2003
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 07.07.2005 - 15:47 Uhr  ·  #5
Uih schön!

Cap der Märchenman oder für andere der Marchenprinz *lol*
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 10
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 17.04.2012 - 16:13 Uhr  ·  #6
Die Gebrüder Grimm wären neidisch geworden. ;-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Sachsen
Beiträge: 291
Dabei seit: 07 / 2005
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 17.04.2012 - 17:48 Uhr  ·  #7
Genial!
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 10
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 18.04.2012 - 13:14 Uhr  ·  #8
Schööööööööön!
Echt gelungen. :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 8
Dabei seit: 04 / 2012
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 19.04.2012 - 10:33 Uhr  ·  #9
Ein bisschen Magie.:-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Homepage: kaiwu.de
Beiträge: 12
Dabei seit: 01 / 2014
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 02.01.2014 - 21:18 Uhr  ·  #10
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Eckernförde
Beiträge: 1589
Dabei seit: 02 / 2011
Betreff:

Re: Das Märchen vom Fragenwald

 · 
Gepostet: 03.01.2014 - 11:01 Uhr  ·  #11
Hallo Kai,

war auch eine gute Idee, den Beitrag in Deinem Forum zu übernehmen.
Dein Vorschlag mit der verbesserten "Suchfunktion" ist auch nicht von der Hand zu weisen. :-)

Ich hatte seinerzeit diese kleine Bemerkung in Deinem Forum hinzugefügt:

Zitat geschrieben von Büssen
Hallo,

das ist ja eine wunderbare Geschichte und wird vielleicht zum "Nachdenken" anregen?
Im Zeichen der heutigen Zeit, in der alles perfekt laufen muss, zeigt sich eben diese Ungeduld in Form einer möglichst (umgehenden) schnellen Klärung.
Da jedem Nutzer eines Forums die Spalte "Suchen" wohl hinreichend bekannt sein dürfte, wird dieser Hinweis jedoch gern mal übersehen
.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0